Fahrberichte

Opel Insignia —

Erste Anpassung

Samstag, 21. Jul. 2012

Schnittiges Design… Sichtbare Fahrleistung… Das klingt ganz nach einer Mittelklasse Limousine, wie dem Opel Insignia, der schon 2008 auf den Markt gekommen ist. Im September 2011 erhielt er einige Anpassung für das neue Modelljahr, unter anderem eine überarbeitete Motorenpalette.

Schnittiges Design…

Sichtbare Fahrleistung…

Das klingt ganz nach einer Mittelklasse Limousine, wie dem Opel Insignia, der schon 2008 auf den Markt gekommen ist. Im September 2011 erhielt er einige Anpassung für das neue Modelljahr, unter anderem eine überarbeitete Motorenpalette.

Als man das Gesicht des Opels das erste Mal erblickte war die Fachpresse erstaunt und es regnete Auszeichnungen, darunter den Red Dot Design Award. Die eleganten Kurven lassen den dazu im Vergleich trübe dreinblickenden Vorgänger Opel Vectra vergessen. Hinter der hohen Motorhaube betont eine in Chrom gefasste Fenstergrafik die Eleganz des Fahrzeugs.

Wir testen den zweitstärksten Benziner, den Opel für den Insignia zur Verfügung stellt.

Für einen Preis von 40.275 Euro in Deutschland kann man den Insignia mit dieser Motorisierung kaufen. Damit schafft er zwar eine Beschleunigung von 0 auf 100 Kilometern in 7,5 Sekunden, allerdings bei einem Co² Ausstoß von 199 Gramm pro Kilometer.

Mit den Anpassungen fürs Modeljahr 2012 kam aber auch ein 1.4 Liter Turbo EcoFlex Benziner hinzu, der mit 5,7 Liter einer der sparsamsten Motoren im Mittelklasse Segment ist.

Zurück zum Design. Die Seitenlinie schwingt elegant nach hinten zum Kofferraum und bietet genug Platz zum Sitzen.

Die ansteigende Schulterlinie endet in den Heckleuchten. Der Kofferraum ist wie die Seiten ebenfalls mit einer Aufsehen erregenden Chromzierleiste versehen.

Das Interieur ist hervorragend verarbeitet und ein angenehmer Materialmix aus Leder und Metallapplikationen ist hier zu finden.

Seine Klassenkonkurrenten Ford Mondeo und VW Passat müssen sich in acht nehmen, denn Opel hat mit dem Insignia wirklich etwas auf die Beine gestellt.