Facebook Pixel

Fahrberichte

VW Up!

Mittwoch, 2. Nov. 2011

Mit dem Up! Stellt Volkswagen den jüngsten und zugleich kleinsten Spross der Familie vor. Gerade einmal 3 Meter 54 misst er in der Länge und trotzdem soll er vier Personen vor allem in der Stadt ein angenehmes Vorankommen ermöglichen.

Den Kundenkreis für den kleinen Cityflitzer hat VW weit gesteckt. Jung und alt soll sich für den Stadtfloh begeistern.

Sein Blick sagt klar: Ich bin ein Volkswagen. Horizontale Linien prägen die Front und geben ihm einen pfiffigen jugendlichen Look.

Aber auch Ecken und Kanten hat der kleine.

Der Innenraum bietet alles an Komfort was man sich wünschen kann. Und das schon ab der Einstiegsversion der drei angebotenen Ausstattungslinien.

Völlig neu ist das system maps and more. Das portable Tochscreenmodul verfügt über ein Navigationssystem, eine Telefonfreisprechanlage, liefert verschiedene Fahrzeugdaten und dient als Mediaplayer.

Auf Wunsch gibt es für 250 Euro extra auch eine Sitzheizung.

Die besondere Hybridbauweise der Heckklappe verbindet Glas und Metallelemente mit einander. Funktionalität und Design gehen hier Hand in Hand.

Beim Kofferraum ist dank des doppelten Ladebodens auch der Transport größerer Gegenstände kein Problem. Von 251 Liter lässt sich das Gepäckvolumen bis 951 Liter erweitern.

Zwei 1Liter Dreizylinder Benziner hat VW Bei den Motoren für den up im Angebot. Sie leisten 60 beziehungsweise 75 PS und sollen gerade einmal 4,2 bis 4,3 Liter Benzin benötigen. Auch eine Erdgasvariante ist in Arbeit. Und 2013 soll es auch einen Elektro-up geben.