Facebook Pixel

Fahrberichte

Bentley Continental GTC

Dienstag, 4. Okt. 2011

Bentley hat 5 Jahre nach dem Erscheinen des ersten Continental GTC die zweite Generation herausgebracht. Ab jetzt ist er vorbestellbar, die Lieferung erfolgt frühestens im Dezember. Im Design hat Bentley viel getan, alle Teile wurden neu entwickelt.

Ken Scott von Benley erzählt uns, dass das Heck muskulöser gestaltet wurde um einen kraftvolleren Auftritt auf der Straße zu haben. Ebenfalls wurden die Seitenlinien überarbeitet, die am ganzen Fahrzeug entlang fließen. Dies wurde erst möglich durch eine spezielle Form der Blechherstellung aus Aluminium welches dieses intensivere Design erzeugt.

Und dieses Design kann sich wirklich sehen lassen. Die Äußeren Maße des Continental GTC haben sich nicht verändert, aber im Innenraum wurde mehr Platz durch eine völlige Überarbeitung aller Teile geschaffen. Das Stoffverdeck lässt sich in 20 Sekunden öffnen und schließen.

Bentleys elegante Erscheinung wird durch markant verlaufende Sicken an der Seite unterbrochen. Der Kofferraum hat einen durchaus passablen Stauraum.

Bentley bietet zudem nahezu unbegrenzte Individualisierungsmöglichkeiten für alle Teile im Innenraum.

Doch auch ein neuer Motor wurde entwickelt, der den alten 560 PS starken um 15 PS übertrifft und den GTC in 4,8 Sekunden von 9 auf 100 beschleunigt.

12 kW mehr und kommt in 4,8 Sekunden von 0 auf 100.

Ken Scott erklärt uns, dass der 6 Liter W12 Motor nun mit 575 PS zu haben ist. Er kommt auf 700 Newtonmeter, was eine Verbesserung um 50 Newtonmeter gegenüber de, Vorgänger ist.

Bentley hat mit dem neuen Continental GTC etwas großes vollbracht. Groß ist allerdings auch der Preis. Das Einstiegsmodel gibt es in Deutschland ab knapp 202.400 Euro zu haben.