Facebook Pixel

Messeberichte

VW Nils auf der IAA 2011

Sonntag, 18. Sep. 2011

Auf der IAA in Frankfurt präsentiert VW mit dem Nils, wie sich der Hersteller die urbane Mobilität der Zukunft vorstellt. Entwickelt wurde der Einsitzer für Berufspendler. Denn die sind zu 90 Prozent allein im Auto unterwegs.

Auf der IAA in Frankfurt präsentiert VW mit dem Nils, wie sich der

Hersteller die urbane Mobilität der Zukunft vorstellt.

Entwickelt wurde der Einsitzer für Berufspendler. Denn die sind zu 90

Prozent allein im Auto unterwegs.

Die Studie zeigt mit ihrer progressiven Alu-Space-Frame-Karosserie,

Flügeltür und freistehenden Rädern einen hohen Grad an Dynamik,

gleitet dabei aber emissionsfrei in die Zukunft

Bereits auf dem Weg zum Händler ist der VW up! Der nur 3 Meter 54

lange Kleinstwagen tritt das lang erwartete Erbe des Lupo an. Innen

ist Platz für vier Erwachsene. Beim Antrieb kann man sich zwischen

zwei Benzinern mit 60 und 75 PS. Außerdem macht der up! Den Auftakt zu

einer kompletten kleinen Baureihe. Der eco-up! mit Erdgasantrieb stößt

nur 79 gramm CO2 je Kilometer aus. Für den urbanen Dschungel

konzipiert ist der cross up!. Spezialisiert für die Strände dieser

Welt ist der buggy up! und auch der up! azzurra sailing team.

Abgestimmt auf die deutsche Autobahn dann: der GT up!. Und auch eine

Elektroversion ist in Planung: der e-up!.