Facebook Pixel

Fahrberichte

Chevrolet Orlando

Mittwoch, 8. Dez. 2010

Das ist das neuste Produkt aus dem Hause Chevrolet – der Orlando. Zum Verkaufsstart des Orlando stehen ein Benzin und zwei Dieselmotoren zur Auswahl. Wir testen den 141 PS starken 1,8 Liter Benzinmotor. In 11,6 Sekunden beschleunigt der Orlando von 0 auf Hundert.

Das ist das neuste Produkt aus dem Hause Chevrolet – der Orlando.

Zum Verkaufsstart des Orlando stehen ein Benzin und zwei Dieselmotoren zur Auswahl.

Wir testen den 141 PS starken 1,8 Liter Benzinmotor.

In 11,6 Sekunden beschleunigt der Orlando von 0 auf Hundert. Bei 185 km/h hat er seine Höchstgeschwindigkeit erreicht. Den Verbrauch gibt Chevrolet mit 7,3 Litern Benzin auf 100 Kilometern an.

Doch was zeichnet den Orlando eigentlich im speziellen aus?

„Erstens einmal haben wir versucht ein Auto zu machen für Familien eben. Sieben Sitze also alles was rational für Familien wichtig ist und auf der anderen Seite gleichzeitig ein Auto zu machen, wo dann nicht mehr wenn man sich das Auto kauft draufsteht Mama only, oder Papa only. Also wir haben versucht wirklich ein Auto zu machen was pfiffig ausschaut. Das sich auch vielleicht jemand kauft wegen dem Design und nicht nur wegen der Funktionalität und ich glaub das ist uns sehr gut gelungen.“

Ein pfiffiges Element befindet sich auch im Innenraum des Orlando - ein Geheimfach hinter der Radio-Konsole, in dem sich zum Beispiel Taschentücher und Kaugummis unterbringen lassen.Und auch das gutmütige Fahrverhalten des Amerikaners kann in diesem Segment überzeugen. Und waren in der Vergangenheit amerikanische Hersteller auf dem europäischen Markt eher unpopulär, ist Chevrolet nun auf einem guten Weg.

"Wie andere Hersteller versuchen wir, die richtige Kombination zwischen Leistung, Sicherheit und Qualität Innen wie Außen zu finden und so ein Erstklassiges Produkt anbieten zu können.

Und mit unserem Spark, den wir gerade auf den Markt gebracht haben, konnten wir Boden in diesem Segment gewinnen, durch die vielen neuen Kunden können wir also darauf schließen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Mit dem viertürigen Cruze, sind wir auch in diesem Segment gut aufgestellt.

Und wir erwarten auch mit dem Orlando, mit dem wir jetzt in ein neues Segment einsteigen, erfolgreich zu sein.“

Der von uns getestete 1,8 Liter Benzinmotor ist in der Grundausstattung bereits ab 18.990 Euro zu haben. Die Dieselmodelle beginnen bei 22.390 Euro.

Und im Frühjahr 2011 kommt der Chevrolet Orlando in den deutschen Handel.