Facebook Pixel

Fahrberichte

Audi Q5

Freitag, 3. Dez. 2010

Audi Q5 Hybrid

Noch ist dies ein seltener Anblick in Deutschland, der Q5 mit Hybridantrieb. Zu kaufen gibt es ihn noch nicht, denn er feiert seine Premiere erst im kommenden Frühjahr auf dem Genfer Automobilsalon. Audi setzt auf einen Vollhybrid, bei dem auch rein elektrisches Fahren möglich ist. Alltagstauglichkeit hat einen hohen Stellenwert. Kein Zufall also, dass der Q5 das erste Modell ist, dass die Kraft aus Benzin- und Elektromotor verbindet.

Im Winter stehen dem Q5 Hybrid in der schwedischen Kälte weitere Belastungstests bevor. Für den Alltagsgebrauch ist er aber schon gut gewappnet.

Kombiniert bringt es der Q5 Hybrid auf eine Systemleistung von 245 PS. Damit ist der Hybrid das neue Top-Modell unter den Q5-Modellen. In 7,1 Sekunden sprintet der Wagen von Null auf 100 km/h, der Vortrieb endet bei 222 Kilometern pro Stunde.

Vorbei sind übrigens die Zeiten, in denen man an Hybrid- und Elektroautos keine allzu hohen Erwartungen stellen durfte. Ab 1500 Umdrehungen pro Minute stellt der Q5 Hybrid sein maximales Drehmoment von 350 Newtonmetern zur Verfügung.

Auch unter schweren Bedingungen bleibt der Wagen kraftvoll und gut beherrschbar.

Drei verschiedene Programme kann der Fahrer je nach Fahrsituation an der Mittelkonsole auswählen. Während der S-Modus auf sportliche Fahrweise ausgelegt ist, steuert das Programm D beide Motoren verbrauchsoptimiert. Mit der Einstellung EV priorisiert das System in der Stadt den elektrischen Antrieb.

Im Sommer 2011 wird der Q5 Hybrid in Deutschland auf den Markt kommen.