Facebook Pixel

Fahrberichte

BMW X1

Freitag, 19. Aug. 2011

Schon ein Jahr ist es her, dass BMW sein kleinstes X-Modell, den X1 auf die Straße oder besser gesagt ins Gelände gebracht hat. Seitdem hat der Crossover aus Kompaktwagen und geländegängigem SUV viele begeistert.

Mit einer Bodenfreiheit von knapp 20 Zentimetern kann der X1 bestens mit dem nächst größeren, dem X3 mithalten, der hat nur sieben Millimeter mehr zu bieten.

Geländewagen-typisch ist die Front sehr steil gestaltet.

Mit einem Meter 55 ist der X1 in der Höhe genau elf Zentimeter kleiner als der X3.

Im Innenraum bleibt sich BMW seiner Linie treu. Komfort und Eleganz prägen das Bild. Limousinen-Feeling statt robustem Geländewagen-Charme.

Bei allen handgeschalteten Modellen gehört die Start-Stopp-Automatik mit Schaltpunktanzeige zur Serie. Sie ist Teil der BMW EfficientDynamics Maßnahmen, mit denen alle X1-Modelle ausgestattet sind.

Dazu zählt zum Beispiel auch die Bremsenergie-Rückgewinnung. Sie hilft dabei, den Verbrauch zu verringern. Nur 5,8 Liter Diesel soll der von uns getestete X1 xdrive 20d, mit Allradantrieb und 177 PS Leistung im Schnitt verbrauchen.. Sein Preis in Deutschland: 34.900 Euro. Alternativ ist der X1 auch ausschließlich mit Heckantrieb erhältlich.

Alles in allem ist der X1 mehr ein Lifestyle-Fahrzeug für Individualisten als ein erstzunehmender Geländewagen. Als Crossover mit der Extra-Portion Abenteuer macht der kleine Bayer aber eine gute Figur. Pluspunkte gibt es für die serienmäßigen Spritsparmaßnahmen. Und egal ob mit Allrad oder sportlichem Heckantrieb, der X1 macht auf und neben der Strecke Spaß.