Fahrberichte

Porsche Cayenne V6

Samstag, 4. Sep. 2010

Der Cayenne, das offroadtaugliche Modell aus dem Hause Porsche ist in der zweiten Generation auf dem Markt. Nichts Neues also könnte man meinen, doch unter Haube da hat sich was getan. Es ist Tradition bei Porsche: Erst kommen die großen Aggregate, dann folgt die kleine Motorisierung. Wenn man von klein bei PS-Stärken von 240 beim Diesel überhaupt reden kann. Und der Cayenne V6 verkaufte sich schon in der Vorgängergeneration bestens:

Nichts unterscheidet den Cayenne V6 von seinen größeren Brüdern, die mit Achtzylinder Motoren unterwegs sind, was die Alltagstauglichkeit angeht. Auch im Gelände zeigt der Cayenne seine Stärken. Schwierigste Passagen meistert er mühelos.

Auf der hauseigenen Teststrecke in Leipzig, wo übrigens alle Cayenne gebaut werden, zeigt der Geländewagen, was in ihm steckt.

Das Ergebnis: mit einem CO2 Ausstoß von 195 Gramm pro Kilometer ist der 3 Liter Diesel Motor einer der sparsamstem im Hause Porsche. Nur der Cayenne Hybrid ist noch 2 Gramm besser.

Serienmäßig ist der V6 mit einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe ausgestattet, Aber die Mehrzahl der Kunden wird sicherlich das Acht-Gang-Automatikgetriebe bevorzugen.

Schaltvorgänge sind kaum bemerkbar, ohne Ruckeln geht alles vor sich. Übrigens: dass unter der Haube ein Dieselmotor seine Arbeit verrichtet, ist akustisch kaum wahrnehmbar. Weitere Vorteile hat der neue V6 von seinen größeren Brüdern übernommen.

Weniger wuchtig, als der Vorgänger wirkt der Neue. Die Frontpartie fällt nun sanfter ab, markant am Heck, die großen Rückleuchten.

Größer ist er geworden, hat aber deutlich abgespeckt, allein die Karosserie wiegt über 100 Kilogramm weniger, dank Leichtbau.

Im Innenraum geht es praktisch zu

Auffallend, die vom Panamera übernommen schräge Mittekonsole.

In punkto Fahrwerk, lässt auch der kleine Cayenne keine Wünsche offen. Mit präziser Lenkung lässt sich der SUV mühelos um Kurven zirkeln. Der permanente Allradantrieb, der je nach Bedarf mehr oder weniger auf Vorder- oder Hinterachse verteilt wird, tut sein Übriges dazu. Kostenpunkt des Cayenne Diesel: knapp 60.000 Euro in Deutschland.