Facebook Pixel

Fahrberichte

Audi TT Facelift

Samstag, 4. Sep. 2010

Feuerrot und scharf wie eine Pepperoni: So präsentiert sich das neue Audi TT Coupé. Bereits in der zweiten Generation hat das Sportcoupé jetzt ein Facelift erhalten. Der überarbeitete Stoßfänger fasst die vergrößerten Lufteinlässe mit plastischen, scharf herausgezogenen Kanten ein. Am bulligen, flachen Auftritt haben die Designer sonst wenig verändert. Lediglich ein bisschen mehr Würze haben sie dem TT mitgegeben.

Feuerrot und scharf wie eine Pepperoni: So präsentiert sich das neue Audi TT Coupé. Bereits in der zweiten Generation hat das Sportcoupé jetzt ein Facelift erhalten.

Der überarbeitete Stoßfänger fasst die vergrößerten Lufteinlässe mit plastischen, scharf herausgezogenen Kanten ein. Am bulligen, flachen Auftritt haben die Designer sonst wenig verändert. Lediglich ein bisschen mehr Würze haben sie dem TT mitgegeben.

Wie zum Beispiel die Chromringe an den Nebelscheinwerfern.

Das Heck ziert ein vergrößerter, mattschwarzer Diffusor.

Tief montierte Sitze unterstreichen das Sportwagenfeeling. Beim Einschalten der Zündung laufen die Zeiger von Tacho und Drehzahlmesser einmal kurz bis zum Anschlag. Ein Wink in welche Richtung die Fahrt gehen soll!?

Abwechslungsreich gestaltete Oberflächen mit Applikationen in Aluminium und glänzendem Schwarz verleihen dem Innenraum ein edles Aussehen.

Noch immer ist der 2.0 TDI der einzige Audi-Sportwagen mit Diesel im Tank.

Serienmäßig ist er mit Sechsgang-Getriebe und permanentem Allradantrieb ausgestattet. Im normalen Fahrbetrieb wird die Kraft elektronisch vor allem auf die vorderen Räder übertagen. Die Kraft kann aber auch komplett ans Heck abgegeben werden. Das steigert nicht nur die Stabilität, sondern auch die Fahrfreude.

Dank neuester Spritspartechnik soll sich der 2 Liter TDI mit 5,3 Litern auf 100 Kilometer begnügen. Der Sprint von Null auf 100 km/h ist mit ihm in 7,5 Sekunden erledigt.

Völlig neu im Programm ist der 211 PS starke 2 Liter TFSI.

Im Sommer kommt der neue Audi TT in Deutschland zu den Händlern. Und wo die Ingenieure schon mal in der TT-Baureihe unterwegs sind, bekommen natürlich auch die anderen Mitglieder wie TTS und TT RS die neuen Details spendiert.

Eine große Auswahl für alle die, die das Sportcoupé noch ein bisschen schärfer erleben möchten.