Fahrberichte

Chevrolet Spark

Samstag, 4. Sep. 2010

Spark, so heißt der neue Kleinwagen von Chevrolet, mit das Tochterunternehmen von General Motors in diesem Segment ein Wörtchen mitreden möchte. Die Entwicklung dieses Fahrzeuges wurde sozusagen global getätigt. Entscheidend die Anregungen und Entwürfe des Design-Center in Rüsselsheim für einen neuen Kleinwagen, der für den Konzern mehr bedeutet.

Spark, so heißt der neue Kleinwagen von Chevrolet, mit das Tochterunternehmen von General Motors in diesem Segment ein Wörtchen mitreden möchte.

Die Entwicklung dieses Fahrzeuges wurde sozusagen global getätigt. Entscheidend die Anregungen und Entwürfe des Design-Center in Rüsselsheim für einen neuen Kleinwagen, der für den Konzern mehr bedeutet.

O-Ton: Markus Leithe, Chevrolet Deutschland

„ Aber nicht nur vom Volumen spielt das Auto eine große Rolle für uns, sondern auch als Markenbotschafter des neuen Chevrolet. Chevrolet hat doch immer wieder das Image – gerade in Europa – noch des amerikanischen großen Fahrzeuges. Mit diesem Auto werde wir auch wirklich einer breiten Bevölkerung zeigen können, dass Chevrolet eben etwas anderes ist, dass Chevrolet eben klein pfiffig, smart bedeuten kann.“

Und diese Attribute finden sich im Innern des Spark. Ein Cockpit mit großen übersichtlichen Rundinstrumenten, digitalen Informationsanzeigen

Kleinwagen Tristess adieu, denn eine umfangreiche Ausstattung hat der Spark im Angebot.

Die Sitze vorn sind bequem, bieten guten Seitenhalt,

Auch im Fond ist das Platzangebot ausreichend.

Ein freches und flottes Äußeres haben die Designer dem kleinen Spark verpasst.

Auffallend sind die rund, überdimmensionierten Heckleuchten.

Gelungen ist das Design der Seite, große Radhäuser mit kurzen Überhängen

und eine C-Säule, die fast bis an Ende des Autos gesetzt wurde, kennzeichnen den nur 3 Meter 64 langen Spark. Große, bis in die Seite reichende Frontscheinwerfer geben dem Kleinen ein gewisses Etwas.

Angeboten wird der Spark mit zwei Motorisierungen mit 68 und 80 PS. Der Durchschnittsverbrauch bei beiden: 5,1 Liter auf 100 Kilometer.

Damit setzt der Spark in dem umkämpften Segment der Kleinwagen schon Maßstäbe.

Positiv ist uns aufgefallen, dass der Spark auch auf holperigen Untergrund gut zu handeln ist. Chevrolet hat mit seinem Neuen viel vor.

Mit seinem flotten Design wird der Spark in jedem Fall für Aufsehen sorgen. Bei uns wird er ab 8.900 Euro zu haben sein.