Facebook Pixel

Fahrberichte

VW T5 Multivan

Samstag, 4. Sep. 2010

Fans des Bulli können sich freuen, denn der neue VW Bus, der T5, bringt frischen Wind in den Automobilmarkt. Die vier Basisversionen des Modells wurden von Grund auf nach dem neuen VW Design geliftet und sorgen durch ihr markanteres Aussehen für einen niveauvollen und souveränen Auftritt.

Durch den Einsatz neuer, bis zu 180 PS starker Dieselmotoren, verbraucht der neue Multivan weniger als seine Vorgänger. Das Modell verfügt über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, was eine weitere Neuheit im Bereich Multivan darstellt. Die Ausstattungslinie Comfortline verfügt über 16 Zoll große Leichtmetallfelgen, ABS, ASR, ESP und für hügeliges Terrain wurde zudem ein Berganfahrassistent eingebaut.

Die neu entwickelten Dieselmotoren sind nicht nur niedrig im Verbrauch sondern auch leiser. Da wird Reisen zu einem angenhmen und bequemen Erlebnis.

Mit seinen knapp 4,80 m Länge und 1,90 m Breite bietet der Multivan Platz für 7 Personen und verfügt dazu noch über ein Ladevolumen von 1208 l.

In den Fahrgastraum kommt man durch die Schiebetür auf der rechten Seite. Der variable Innenraum bietet zahlreiche Möglichkeiten: die vorderen Sitze mit Armlehnen können zusammengeklappt aber auch gedreht werden. Ein ausklappbarer Tisch sorgt für zusätzliche Alternativen. Seitlich befinden sich zahlreiche Ablagemöglichkeiten. Das Interieur ist zudem mit einem LED- Beleuchtungssystem ausgestattet. Eine Klimaanlage und das neue Radio- und Navigationssystem machen die Großraumlimousine noch komfortabler.

Einen Multivan der neuen Generation bekommt man ab 30000 Euro in Deutschland. Mit dem von uns gefahrenen 2-Liter-BiTurbo-Dieselmotor mit 7-Gang-DSG ist man schon bei 50000 Euro. Das ist nicht wenig, allerdings ist die gute Verarbeitung und Vielseitigkeit des T5 auch ihr Geld wert.