Facebook Pixel

Fahrberichte

BMW 3er Cabrio

Samstag, 4. Sep. 2010

Seit fast einem Viertel Jahrhundert hat BMW ein Cabrio der 3er Baureihe auf dem Markt. Die 4. Generation ist seit zweieinhalb Jahren auf den Straßen zu sehen. Getreu dem BMW Motto -Freude am Fahren- lässt auch der offene 3er keine Zweifel aufkommen, wenn es um Sportlichkeit und Dynamik geht. Das Fahrwerk ist ausgezeichnet, das Handling gut, gleich ob man mit dem Sechsgang-Handschaltgetriebe oder einem Automatikgetriebe unterwegs ist.

Seit fast einem Viertel Jahrhundert hat BMW ein Cabrio der 3er Baureihe auf dem Markt. Die 4. Generation ist seit zweieinhalb Jahren auf den Straßen zu sehen. Getreu dem BMW Motto „Freude am Fahren“ lässt auch der offene 3er keine Zweifel aufkommen, wenn es um Sportlichkeit und Dynamik geht.

Das Fahrwerk ist ausgezeichnet, das Handling gut, gleich ob man mit dem Sechsgang-Handschaltgetriebe oder einem Automatikgetriebe unterwegs ist.

Unter sieben verschiedenen Motorisierungen kann beim 3er Cabrio gewählt werden. Drei Diesel und vier Benziner gibt es im Angebot, von 170 bis 306 PS.

Bei BMW setzt man im 3er Cabrio der 4. Generation auf ein sogenanntes Stahlklappdach, das sich wie in einem Mechanik-Ballett aus Glas und Metall, kompliziert faltet und dann im Heck, genauer gesagt im Kofferraum verschwindet. 23 Sekunden dauert dieser Vorgang.

Von der Seite betrachtet wirkt der offene Dreier dank der flachen Frontscheibe noch sportlich-gestreckter.

An der Front im Blickpunkt: die breite BMW-Niere.

Große Leuchten zieren das flache Heck.

Der Einstieg in den Fond geht auch hier ohne Probleme vonstatten.

Die Vordersitze können per Knopfdruck verschoben werden.

Das Platzangebot mit der entsprechenden Kniefreiheit ist auch hier großzügig.

Im geöffneten Zustand ist die Ladeluke viel zu klein und schmal, als das normal große Gegenstände eingeladen werden können. Da muss erst das Verdeck geschlossen werden, das dauert alles seine Zeit. Erst dann kann, die Verdecksicherung hochgeklappt werden und dann haben die Wasserkästen auch Platz.

Die Preise beginnen in Deutschland bei 41.600 Euro.