Facebook Pixel

Fahrberichte

Audi A4 Allroad

Samstag, 4. Sep. 2010

Mit dem Auto raus in die Natur, ein wenig cruisen. Kein Problem mit dem neuesten A4 aus Ingolstadt – doch dieser hier kann noch weit mehr. Nur auf den ersten Blick sieht er aus wie ein gewöhnlicher Avant. Denn das hier ist der neue A4 Allroad quattro. Mit ihm kommt nach dem A6 Allroad nun auch eine A4-Version für Abenteuerlustige auf den Markt.

Mit dem Auto raus in die Natur, ein wenig cruisen. Kein Problem mit dem neuesten A4 aus Ingolstadt – doch dieser hier kann noch weit mehr.

Nur auf den ersten Blick sieht er aus wie ein gewöhnlicher Avant. Denn das hier ist der neue A4 Allroad quattro. Mit ihm kommt nach dem A6 Allroad nun auch eine A4-Version für Abenteuerlustige auf den Markt. Und Cruisen, so viel sei direkt verraten, ist dem Neuen nicht genug.

Er will raus - runter von der Straße, dahin wo der Spaß am größten ist. Und er hat das Zeug dazu. Permanenter Allradantrieb und erhöhte Bodenfreiheit machen den A4 Allroad gelände-tauglich und Ausflüge abseits befestigter Straßen zum Kinderspiel.

Geneigte Strecken und auch Hügel mit einem Steigungswinkel von bis zu 60 Prozent stellen kein Hindernis dar.

Außen wird die Abenteuerlust des Familien-Kombis deutlich. Vor allem der Motorgrill mit seinen senkrechten Linien und die schwarzen Stoßfänger unterstreichen den robusten Charakter des Geländegängers.

Der Einstiegspreis für den A4 Allroad liegt in Deutschland bei 38.950. Die Kosten für die Dauerkarte in der Waschstraße sind da allerdings noch nicht mitgerechnet.