Messeberichte

Shanghai Motorshow

Samstag, 4. Sep. 2010

Die Shanghai Motor 2009 hat ihre Tore geöffnet, die größte Automobilmesse in China in diesem Jahr. Es sind nicht nur die einheimischen Hersteller, die hier ihre neuesten Produkte präsentierten, vor allem die deutschen Hersteller zeigen Flagge.

So Mercedes mit der Weltpremiere der Hybridversion seiner S-Klasse, Luxus gepaart mit Umweltverträglichkeit. Unter der Haube ein 3,5 Liter Motor gepaart mit einem Elektroantrieb. Verbrauch nur 8 Liter auf 100 Kilometer.

Der Smart, der kleinste aus dem Hause Mercedes zeigt nun auch in China Größe. Der Zweisitzer wird nun auch in diesem Markt angeboten.

BMW gibt sich kraftvoll mit der M Version des X5.

Stolze 555 PS verrichten nun ihre Arbeit unter der Haube des Offroaders

Im Focus der Besucher, eine weitere Weltpremiere des süddeutschen Hersteller, der 760 il mit einem 12 Zylinderaggregat und richtig Platz für die Passagiere im Fond.

Auch bei Volkswagen wird es größer: der Passat New Lingyu, extra für den chinesischen Markt produziert, ist länger und bietet mehr Platz

Übrigens Magotan heißt hier der normale Passat

Größe präsentiert auch Audi mit dem Facelift seines Q 7 und auch für den A4 wird eine verlängerte Version für den einheimischen Markt gebaut.