Facebook Pixel

Fahrberichte

Volvo S 80

Samstag, 4. Sep. 2010

Volvo hat seine Limousine S 80 überarbeitet. Durch eine neue Linienführung wirkt das Fahrzeug nun größer als sein Vorgänger. Die Front des S80 erhielt einen neuen Kühlergrill und größeres Markenemblem. Sie verschafft dem Volvo S 80 mehr Dynamik.

Volvo hat seine Limousine S 80 überarbeitet. Durch eine neue Linienführung wirkt das Fahrzeug nun größer als sein Vorgänger.

Die Front des S80 erhielt einen neuen Kühlergrill und größeres Markenemblem. Sie verschafft dem Volvo S 80 mehr Dynamik.

Dazu wird das Motoren-Angebot erweitert. Das neue Dieseltriebwerk D5 leistet dank Twinturboaufladung 205 PS und maximal 420 Newtonmeter Drehmoment.

Im Volvo S 80 soll sich der D 5 mit 6,2 Litern auf 100 Kilometer begnügen.

Außerdem steht ein modifizierter 2,4-Liter-Fünfzylinder-Diesel mit 175 PS zur Verfügung. Er generiert ebenfalls ein maximales Drehmoment von 420 Nm und soll nach EU-Norm nur 5,9 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen.

Als S80 Drive schafft die Limousine in Kombination mit dem 1,6-Liter-Dieselmotor der kleineren Volvo-Modelle einen Normverbrauch von nur 4,9 Litern auf 100 Kilometer. Das heißt: mit einem CO2-Wert von 129 Gramm je Kilometer ist dies nach Volvo-Angaben den Bestwert in der Fahrzeugklasse. Zur Verbrauchssenkung tragen neben dem kleineren Hubraum eine speziell abgestimmten Motorsteuerungs-Software sowie geänderten Getriebeübersetzungen im dritten, vierten und fünften Gang und rollwiderstandsoptimierte Reifen bei.

Für den neuen Volvo S 80 stehen zwei Fahrwerke zur Wahl: ein komfortabel und ein sportlich abgestimmtes.

Das Sportfahrwerk verfügt über eine deutlich steifere Auslegung und eine abgesenkte Karosserie.

An Fahrdynamik gewinnt das Fahrzeug durch eine automatische Niveauregulierung, mit deren Hilfe die Karosserie in jeder Fahrsituation und unabhängig vom Beladungszustand die Bodenfreiheit und damit Gewichtsverteilung und Traktion stabilisiert.