Facebook Pixel

Concept Cars

BMW Concept 5 Series GT

Dienstag, 19. Okt. 2010

BMW erweitert im Herbst seine Modellpalette um eine viertürige Schräghecklimousine im 5er-Format. Zur Zeit präsentiert BMW nur eine Studie: der BMW Concept 5 Series Gran Turismo. Fast fünf Meter lang und mit reichlich Platz im Innenraum ist er ein Crossover Fahrzeug zwischen Limousine, Kombi und Geländewagen. Mit diesem sogenannten ‚Progressive Activity Sedan’ wagt sich der bayerische Hersteller in ein völlig neues Marktsegment.

Neben den markentypischen Proportionen ist auch die für BMW charakteristische Formensprache klar erkennbar. Die Frontansicht des BMW Concept 5 Series Gran Turismo wird von der tief positionierten BMW Niere, dem großen Lufteinlass und den charakteristischen Doppelrundscheinwerfern geprägt.

Die Coupé-artige Dachlinie soll die elegant-sportliche Anmutung und die Länge der Karosserie betonen. Das Fahrzeug verfügt in Anlehnung an sportliche Coupés über vier Türen mit rahmenlosen Fenstern.

Auffällig: die zahlreichen Akzente aus Aluminium.

Das Konzept seines flexibel wandelbaren Innenraums umfasst neben dem Innen – auch den Gepäckraum. Es erlaubt, die großzügigen Raumverhältnisse situativ den individuellen Bedürfnissen anzupassen - vom limousinen-artig abgetrennten Kofferraum bis zu einem Ladevolumen von 1 650 Litern bei umgeklappten Fondsitzen.

Komplettiert wird der flexible Charakter durch eine Heckklappe, die zwei Gepäckraumöffnungen in sich vereint.