Facebook Pixel

Sonstige

110 Jahre Opel

Samstag, 4. Sep. 2010

Kurz vor der Jahrhundertwende, 1899, baut Opel das erste Automobil. Den Opel Patentmotorwagen, System Lutzmann. Eines war damals schon wie heute: Es gab es schon verschiedene Karosserie Varianten, und aufpreispflichtige Extras. Nur Tankstellen gab es noch nicht, Benzin gibt es nur in der Apotheke.

Kurz vor der Jahrhundertwende, 1899, baut Opel das erste Automobil. Den Opel Patentmotorwagen, System Lutzmann. Eines war damals schon wie heute: Es gab es schon verschiedene Karosserie Varianten, und aufpreispflichtige Extras. Nur Tankstellen gab es noch nicht, Benzin gibt es nur in der Apotheke.

1909 bringt Opel den Doktorwagen auf den Markt. Kleiner und kompakter als die Autos davor kostet er 3.950 Mark – halb so teuer, wie die Luxusfahrzeuge der Konkurrenz. Jetzt wird Autofahren für die wachsende Mittelklassel erschwinglich.

1924 ist es Opel, der als erster deutscher Hersteller das Fließband einführt, nun verlassen jeden Tag 30 Fahrzeuge die Produktionshallen in Rüsselsheim. Das Modell heißt 4/12 PS,

oder ganz einfach, „Laubfrosch“ Der „Laubfrosch“ verkauft sich blendend, bis 1928 steigt der Marktanteil auf sagenhafte 37,5 Prozent.

Ein Stück Autokultur und Designikone in einem ist der der erste Opel GT. Mit dem Slogan, nur Fliegen ist schöner und einem Werbespot, der die Zielgruppe klar eingrenzt findet der GT viele Fans.

Zum Beispiel den Kadett. Millionfach verkauft, ist er eines der erfolgreichsten und beliebtesten Modelle aus dem Hause Opel. Mitte der 70 Jahre kämpfen alle Hersteller mit den Folgen der Ölkrise. Es kam erstmal ein aus für dicke Motoren. Opels Antwort ist der preiswerte und sparsame Kadett C. Mit ihm wird Opel zum erstenmal die Nummer 1 bei den Zulassungszahlen.

Ebenfalls In den 70ern avanciert der Manta zum Kult Auto. Wild, schön, schnell, dennoch mit Kofferraum und Rücksitzbank, ist er der Sportwagen mit Platz für eine ganze Familie.

1999 setzt Opel mit mit dem ersten kompakten Siebensitzer, dem Zafira Maßstäbe mit seinem neuen Konzept für Innenraumflexibilität. Keine Sitze ausbauen, nur hoch- oder runterklappen.

Aktuell setzt Opel auf den Insignia. Die europäische Fachpresse wählt ihn zum Auto des Jahres 2009, ADAC Mitglieder wählen das Auto zur beliebsteten Limousine 2009. Zusätzlich setzt Opel konsequent auf innovative, umweltfreundliche Technologen.

2011 kommt der Ampera auf den Markt. Der erste Serien Opel mit reinem Elektromotor, lautlos und emissionsfrei. Ausgestattet mit einem alltagstauglichen Elektroantrieb, sowie einer Reichweite von 300 bis 400 Kilometern, hebt sich der Ampera von den bisherigen Hybrid-Konzepten oder konventionellen Elektroautos deutlich ab.