Facebook Pixel

Messeberichte

Paris08 Teil 4

Samstag, 4. Sep. 2010

Ferrari präsentiert auf dem Pariser Autosalon 2008 den California. Das 460 PS starke Cabrio soll den Sprint von Null auf hundert in unter 4 Sekunden schaffen.

Die Höchstgeschwindigkeit: 310 Km/h.

Smart zeigt den Electric Drive. Der Winzling hat immerhin 115 Kilometer Reichweite. 100 Elektro-Smarts werden bald durch Londons Innenstadt wuseln.. Privatleute können sich den Electric drive noch nicht kaufen.

Renault zeigt mit dem Megane seine neue Designlinie. Die dritte Generation des kompakten Bestsellers erlebt hier ihre Weltpremiere und wird zuerst als fünftürige Schräghecklimousine auf den Markt kommen. Bis 2010 wird die neue Mégane-Familie auf sechs Modelle anwachsen.

Auch Suzuki setzt auf eine Weltpremiere. Der neue Alto soll niedrige Umweltbelastung und Fahrspaß miteinander kombinieren. Das Styling richtet sich nach dem europäischen Geschmack und unterstützt zusätzlich einen niedrigen cw-Wert, so der Hersteller.

Bei Audi sorgt die Quattro GmbH mit ihrem RS 6 für ein aufsehen-erregendes Kraftpaket. Das Herz des Straßenreners: ein V10-Biturbo-Motor mit 580 PS Leistung. Wer will, darf sich bei Audi sogar die elektronische Sperre bei 250 km/h aufheben lassen. Dann erreicht der RS 6 280 km/h.

Mit dem Nuvu präsentiert Nissan die Studie eines Elektroautos mit drei Metern Länge. Er soll Ausblick auf die mögliche Mobilität nach 2010 geben. Der Stadtwagen ist als Zweisitzer konzipiert, in dem bei Bedarf ein dritter Sitz ausgeklappt werden kann.