Facebook Pixel

Concept Cars

Wayray Holograktor

Montag, 6. Dez. 2021

Mit dem Holograktor zeigt das Tech-Unternehmen Wayray ein Fahrzeug aus dem holographischen Metaversum, das heißt eine Kombination von virtueller Realität und physischer Wirklichkeit. Die komplette Windschutzscheibe ist eine einzige Projektionsfläche. Wenn man drin sitzt kann man beispielsweise spielen oder sich Informationen in 3D darstellen lassen.

Vitaly Ponomarev, Founder and CEO of Wayray:

Wir als Wayray sind ein vertikal integriertes Deeptech-Unternehmen, das sich auf Holographie spezialisiert hat und wir glauben, dass wir in diesem Bereich die Nummer Eins weltweit sind. Aktuell haben wir auf dem Markt der konventionellen Autohersteller ganz normale Head-Up-Displays, die verschiedene Arten von Informationen vor dem Fahrer anzeigen. Allerdings haben diese Displays Einschränkungen was das Sichtfeld und die darstellbare Entfernung angeht. Mit diesen Einschränkungen kann man keine virtuelle Realität darstellen und virtuelle Realität wird sehr wichtig sein für zukünftige Fahrzeuge, da die Menschen sehr viele digitale Inhalte über die Scheiben ihrer Fahrzeuge konsumieren werden, egal ob das jetzt auf der Windschutzscheibe oder den Seitenscheiben ist. Aktuell ist Holographie die einzige Möglichkeit diese Art von Infotainment-Erfahrung zu realisieren. Das Besondere an unserer Firma ist, dass wir solche optischen Systeme entwickeln und bauen können um die hardwareseitigen Voraussetzungen zu schaffen, aber gleichzeitig sind wir auch Software-Experten. Wir bieten also ein Komplettpaket an, mit dem sich virtuelle Realität in praktisch jedes Auto bringen lässt.

Man kann den Holograktor entweder selbst steuern, oder das Fahrzeug fährt autonom, oder jemand anderes steuert das Fahrzeug aus der Ferne .

Michal Macuda, Product Manager Wayray:

Wir benutzen Laser. Holographie benötigt Laser und das bringt einige Vorteile mit sich, wie zum Beispiel Bildschärfe aber auch Kontrastreichtum. Wir benutzen DOP Technologie die momentan die bestmögliche Option in diesem Segment darstellt. Das hilft ebenfalls bei der Schärfe der Darstellung. Mit Holographie kann man im Grunde auf unbeschränkte Entfernung Dinge im Sichtfeld darstellen.

Ebenfalls interessant ist die Tatsache, dass der Wayray Holograktor kein Showcar für das Jahr 2050 ist, denn alles ist fertig entwickelt und das Auto könnte heute gebaut werden.