Facebook Pixel

Fahrberichte

Performance Crossover-SUV von Ford: Der neue Puma ST

Mittwoch, 2. Dez. 2020

Mit dem neuen Puma ST präsentiert Ford das erste europäische Perfomance Crossover-SUV der Marke. Angetrieben wird der Puma ST von einem 200 PS starken EcoBoost-Turbo-Direkteinspritzer mit 1,5 Liter Hubraum. Das Aggregat beschleunigt den Puma ST in 6,7 Sekunden von 0 auf Tempo 100.

Dabei reizt Ford die Möglichkeiten ihrer B-Segment Plattform weiter aus und setzt dem tendenziell höheren Fahrzeugschwerpunkt eines SUV ein speziell entwickeltes Fahrwerk entgegen. So liegt die Festigkeit der hinteren Verbundlenker 50 Prozent über dem der Puma-Standardversion. Zusätzlich senkt ein integrierter Stabilisator die Rollneigung in Kurven. Um die Traktion an der angetriebenen Vorderachse weiter zu optimieren bietet Ford für den Puma ST als einziges Fahrzeug im Segement auf Wunsch ein mechanisches Sperrdifferenzial als Teil des optionalen Performance Pakets an.

Spurstabilität, Agilität und Ansprechverhalten des Performance-Modells profitieren dabei auch von den patentierten Force Vectoring Federn von Ford. Die Federn üben vektorielle Kräfte auf die Hinterradaufhängung aus, so werden die Kurvenkräfte direkt in die Federn abgeleitet, was wirkungsvoll die Seitenneigung verringert.

Optisch setzt die ST Version das dynamische Karosserie Design des Ford Puma mit seiner coupehaft abfallenden Dachlinie und dem muskulös herausgerarbeiteten Rad-Häusern konsequent fort. Vorne bildet die in den Stoßfänger integrierte Frontlippe mit dem Ford Performance Logo einen echten Blickfang und steigert zusätzlich den aerodynamischen Abtrieb um fast 80 Prozent. Der größere Dachspoiler und das auffällige Diffusor Element im hinteren Stoßfänger optimieren die Aerodynamik zusätzlich.

Innen empfangen beheizbare Recaro Sportsitze den Fahrer und Beifahrer. Ford Performance Einstiegszierleisten, ein lederbezogenes Lenkrad mit abgeflachter Unterseite und ein Schaltknauf mit ST-Badge setzen weitere Akzente.

Das nach Ford Focus ST, Fiesta ST, Mustang, Ford GT und dem Ranger Raptor aktuell sechste Ford Performance-Fahrzeug auf dem europäischen Markt ist ab sofort bestellbar. Die Preise für den Ford Puma ST starten ab 31.120 Euro.