Facebook Pixel

Fahrberichte

Mazda Kompakt-SUV CX-3 zum Modelljahr 2021 aufgefrischt

Freitag, 27. Nov. 2020

Seit seinem Marktstart im Sommer 2015 gehört der Mazda CX-3 zu den Stars im wachstumsstarken B-Crossover-Segment. Zum Modelljahr 2021 werten eine neue Angebotsstruktur mit erweitertem Serienumfang, neue Ausstattungsmerkmale für mehr Komfort und Sicherheit sowie eine Zylinderabschaltung für den Skyactiv-G Benziner das wendige Crossover-SUV weiter auf.

Seine prägende Stellung in der Fahrzeugklasse der B-Segment-Crossover verdankt der CX-3 typischen Mazda Eigenschaften: dem attraktiven, um eine raue SUV-Note angereicherten Kodo Design, einer ergonomischen und intuitiven Bedienung, cleverer Smartphone-Konnektivität, hochmodernen Assistenz- und Sicherheitssystemen sowie fahraktiven und effizienten Skyactiv Technologien.

Der trotz kompakter Fahrzeuglänge von 4,28 Metern großzügig geschnittene Innenraum überzeugt mit ausgezeichneter Übersicht, einem flexibel nutzbaren Gepäckabteil mit 350 Litern Ladevolumen und einem durchdachten ergonomischen Konzept. Die zum Modelljahr 2021 eingeführten optimierten Vordersitze fördern eine natürliche Sitzhaltung und reduzieren die Ermüdung auf längeren Fahrten. Topwerte bei Schulter- und Beinfreiheit, ein außergewöhnlich großer Einstellbereich für den Fahrersitz, und sowie die Höheneinstellung für Fahrer- und Beifahrersitz sorgen ebenfalls für ausgezeichneten Sitzkomfort.

Als Antriebsquelle steht der moderne 2.0 l Skyactiv-G Vierzylinder-Benzinmotor in Verbindung mit Frontantrieb bereit, der wahlweise mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder der Sechsstufen-AutomatikSkyactiv-Drive kombiniert werden kann. Zur weiteren Effizienzsteigerung trägt die in den Varianten mit Schaltgetriebe neu eingeführte Zylinderabschaltung bei, die im Niedriglastbereich zwei der vier Zylinder deaktiviert und damit den Kraftstoffverbrauch senkt.

Der Benzin-Direkteinspritzer mit 2,0 Litern Hubraum entwickelt eine Leistung von 89 kW/121 PS und ein maximales Drehmoment von 206 Nm bei 2.800/min. Serienmäßig an Bord ist das besonders schnell ansprechende Stopp-/Start-System i-stop. In Verbindung mit dem manuellen Getriebe liegt der kombinierte NEFZ-Kraftstoffverbrauch bei nur noch 5,3 Litern je 100 Kilometer.

Ein umfangreiches Arsenal aktiver und passiver Sicherheitssysteme garantiert ein hohes Sicherheitsniveau. Serie ist der City-Notbremsassistent SCBS, der bis 80 km/h aktiv ist und sowohl andere Fahr-zeuge als auch Fußgänger erkennt und notfalls eine automatische Bremsung einleitet, um einen Unfall zu verhindern. Die Fußgängererkennung funktioniert jetzt auch bei Nacht. Im Mazda CX-3 Selection sind außerdem der Spurhalteassistent LDWS, der Spurwechselassistent Plus (BSM) mit Überwachung des toten Winkels und die Ausparkhilfe RCTA an Bord, die beim Rückwärtsfahren auf kreuzenden Verkehr hinweist.

Die Preise beginnen bei knapp 20.850 Euro in Deutschland.