Facebook Pixel

Fahrberichte

Der neue Honda Jazz und Jazz Crosstar mit e:HEV Hybridantrieb

Mittwoch, 10. Jun. 2020

Der neue Honda Jazz will mit dem neu entwickelten e:HEV Antriebssystem Effizienz, Dynamik und Fahrqualität in das Kleinwagensegment bringen und wird erstmals in Europa ausschließlich mit Hybridantrieb angeboten. Als Teil der neuen e:TECHNOLOGY Markenfamilie ist der Jazz das erste von sechs elektrifizierten Honda Modellen, die bis 2022 in Europa auf den Markt kommen sollen.

Die neue Modellgeneration des Honda Jazz folgt dabei einer neuen Design-Philosophie, die auf dem japanischen Konzept des „Yoo no bi“ basiert. Dieses würdigt die Schönheit alltäglicher und im Laufe der Zeit immer weiter perfektionierter Gegenstände.

Geschmeidige und klare Konturen sollen dem neuen Jazz so eine zeitlose Form und Anziehungskraft verleihen. Durch die enge Zusammenarbeit der Ingenieure und Designer soll sichergestellt werden, dass der Komfort, das Platzangebot und die Funktionalität auch in der neuen Modellgeneration erhalten bleibt. So wurden die Hybridkomponenten in das Chassis und den Motorraum integriert.

Das e:HEV System wurde speziell für den Jazz neu entwickelt. Es besteht aus zwei kompakten Elektromotoren, einem 1,5 Liter Benzinmotor, einer Lithium-Ionen-Batterie und einem Direktantrieb mit intelligenter Steuereinheit. Mit einer Leistung von 109 PS beschleunigt der neue Jazz in 9,4 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 175 km/h. Das Hybridsystem erreicht dabei einen Kraftstoffverbrauch ab 4,5l/100 km und CO2-Emissionen ab 102g/km nach WLTP.

In den meisten innerstädtischen Fahrsituationen wechselt der Jazz automatisch zwischen Elektro- und Hybridantrieb. Bei hohen Geschwindigkeiten übernimmt der Verbrennungsmotor die Antriebsarbeit. Bei Bedarf liefert der E-Antriebsmotor per „Boost“-Effekt zusätzliche Kraft.

Neben dem neuen Jazz bietet Honda mit dem Jazz Crosstar eine zusätzliche Modellvariante im robusten SUV-Stil an. Der Jazz Crosstar will den Hybridantrieb und die Ausstattungsmerkmale des normalen Jazz mit einer erhöhten Bodenfreiheit, einer integrierten Dachreling und wasserabweisenden Sitzbezügen verbinden. Ein größerer Kühlergrill, schwarze Radhausverkleidungen, Seitenschweller und 16 Zoll Alufelgen sollen dem Jazz Crosstar zusätzliche Präsenz und Robustheit verleihen.

Die Preise für den neuen Honda Jazz starten ab 22.000 Euro in Deutschland. Für den neuen Jazz Crosstar verlangt Honda mindestens 26.250 Euro. Seit Anfang Juni stehen die neuen Modelle bei den Händlern.