Facebook Pixel

Fahrberichte

Toyota GR Supra 2.0 – Neue Einstiegsvarianten mit Vierzylinder

Montag, 30. Mär. 2020

17 Jahre lang mussten Fans auf die Rückkehr der japanischen Ikone warten. Entsprechend schnell waren die ersten Exemplare des legendären Sportwagens vergriffen und lange vor dem offiziellen Marktstart ausverkauft. Inzwischen ist die Neuauflage des Supras mit Dreiliter-Sechszylinder und 340 PS zum Basispreis von 62.900 Euro wieder lieferbar.

Wem das bisher zu viel war für den bietet Toyota jetzt mit dem neuen GR Supra 2.0 und dem Einstiegsmodell Supra Pure eine günstigere Variante an.

Thomas Heidbrink, Toyota Deutschland:

„Wir haben den Supra im letzten Jahr mit dem klassischen Reihensechszylinder eingeführt. Der knüpft genau an die klassischen Tugenden unseres Supras an, damit haben wir die Historie wieder weiterleben lassen. Jetzt führen wir mit einem kleineren Motor, es ist kein Dreilitermotor, sondern ein Zweilitermotor, eine neue Einstiegsvariante ein. Das Auto bleibt von außen und innen sehr ähnlich. Wir haben jetzt weniger Leistung und weniger Gewicht und wir glauben, dass wir dadurch deutlich attraktiver werden, das Segment erweitern können und das Interesse für unseren Supra nochmal deutlich steigern können.“

Beide Versionen setzen auf einen Zweiliter-Vierzylinder mit 258 PS wiegen aber auch entsprechend gut 100 kg weniger als das Topmodell. Mit maximal 400 Nm Drehmoment beschleunigt er das Coupé in nur 5,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und ermöglicht wie der Sechszylinder ein Spitzentempo von elektronisch abgeriegelten 250 km/h. Ab Mai stehen der neue GR Supra 2.0 für 53.400 Euro und der Supra Pure für 48.900 Euro bei den Händlern.