Facebook Pixel

Messeberichte

Weltpremiere des neuen Insignia auf dem Autosalon Brüssel

Freitag, 10. Jan. 2020

CEO Michael Lohscheller eröffnet den Opel-Stand auf dem Autosalon in Brüssel. Und das mit Stolz. Erstmals zeigt der deutsche Hersteller sein neues Flaggschiff der Öffentlichkeit: Der Opel Insignia feiert Weltpremiere als sportlicher GSi, eleganter Grand Sport und geräumiger Sports Tourer

Michael Lohscheller, Opel Chef zur Bedeutung Insignia.

Opel hat beim neuen Insignia das äußere Design ganz behutsam angefasst. Auffallend jedoch die markante Front. Die vertikalen Bugöffnungen in Säbelzahnoptik und die dynamische Frontschürze sind unverkennbar. Die größte Veränderung jedoch hat sich unter der Haube abgespielt.


Michael Lohscheller, Opel Chef zu Motoren.

Umfangreiche hochmoderne Fahrassistenz- und Sicherheitssysteme sind im neuen Insignia Standard. Besonderes Highlight: allen voran das neue adaptive IntelliLux LED® Pixel Licht. Es verfügt jetzt über insgesamt 168 LED-Elemente – 84 pro Scheinwerfer. In Brüssel zeigt Opel sein komplettes Portfolio, auch die umweltfreundlichen Alternativen.

Michael Lohscheller, Opel Chef zu Elektro Corsa.

2020 rollt der rein-batterie –elektrische Corsa e zu den Kunden. Sportlich, effizient, alltagstauglich. Denn eine Reichweite von 337 Kilometern gemäß WLTP2, macht den kleinen Renner nicht nur für den innerstädtischen Verkehr attraktiv, auch der Fahrt über Land steht nichts im Wege.