Facebook Pixel

Sonstige

Land Rover The Last Overland —

Von Singapur nach London

Mittwoch, 11. Dez. 2019

1955 machten sich ein paar Abenteurer in zwei Land Rover der Serie 1 auf, Geschichte zu schreiben. Sie waren die ersten, die mit dem Auto von London nach Singapur fuhren. Sie brauchten für die 29.000 Kilometer etwas über sechs Monate.

Eine neue Gruppe von Abenteurern um den Enkel des damaligen Teilnehmers Tim Slessor hat sich auf den Rückweg von Singapur durch Malaysia, China, Indien bis nach Europa gemacht um den Landy mit dem Namen Oxford wieder zurück zu bringen.

„Ich glaube nicht, dass ich es hätte machen können als sie es gemacht haben. Sie haben jede Nacht gezeltet und die Welt war ein anderer Ort.“

„Ich glaube man muss völlig verrückt sein. Das ist Teil des Lebenslaufs Aber es war unglaublich schön. Es hat als verrückte Idee angefangen und wurde das größte Abenteuer, das ich jemals erleben durfte.“

Ein Zwischenstopp führt die Crew ins winterlich kalte Nitra. Hier gibt es nicht nur die älteste Kirche der Slowakei zu sehen sondern auch das erst 1 ½ Jahre alte neueste Werk von Jaguar Landrover.

Vor Ort gibt es ein Treffen zwischen dem alten Land Rover und dem neuesten Defender und mit dem Slowakischen Ministerpräsidenten, der von Oxford sichtlich begeistert ist. Ebenso begeistert ist die Expeditionscrew vom neuen Defender.

„Also das ist wirklich wunderschön. Und so komfortabel und warm. Ich hab mich in Oxford verliebt, aber ich könnte ihn möglicherweise für diesen hier stehen lassen. Ich habe Jahre gewartet das zu sehen und es ist einfach nur wunderbar.“

Bislang wurde in Nitra der aktuelle Discovery gebaut, zukünftig rollt auch die neue Generation des Defender hier vom Band. Die Neuauflage des Klassikers wird dann komplett hier gefertigt und na Kunden in aller Welt ausgeliefert

Die Abenteurer um Alex und Nate bleiben jedoch für den Rest des Weges nach London ihrem Oxford treu.