Facebook Pixel

Fahrberichte

Audi TTS Modellpflege

Mittwoch, 30. Okt. 2019

Klein gleich süß oder wenig dampf - aber nicht mit diesem Auto; das orange Erscheinungsbild in Kombination mit den vier Endrohren zeigt die Giftigkeit, die in ihm steckt; wir testen den Audi TTS.

Julian Moreira, Autotester:

Vier Jahre nach dem Start der dritten Reihe lässt Audi dem TT eine Modellpflege zu Teil werden, mit drei Hauptpflegefeldern: dem Design, der Fahrleistung und der Ausstattung. Wir testen heute den neuen TT als TTS und was sich alles verändert hat, das wollen wir heute herausfinden.

Die Front wirkt breit, dominiert vom mächtige Singleframe-Kühlergrill und großen Lufteinlässen an der Seite. Eine durchgängige Frontlippe, Seitenschweller und ein verbreiterter Diffusor unterstreichen die Sportlichkeit des Audi TTS Coupé aus jedem Blickwinkel. Gerade die Rückansicht mit vier Endrohren und angedeuteten Luftauslässen vermittelt nachfolgenden Autofahrern, dass es schwer ist hier mitzuhalten.

Mit 306 statt 310 PS ist der neue TTS leistungsschwächer als sein Vorgänger. Das liegt am Partikelfilter für die Euro 6d-Temp Norm. Macht jedoch nichts aus, denn dafür besitzt der Neue rund 20 Newtonmeter mehr.

Der 2.0 Liter TFSI kommt auf ein maximales Drehmoment von 400 Nm. In 4,5 Sekunden legt das Coupe den Sprint von 0 auf 100 km/h hin. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 250 km/h elektronisch abgeregelt. Die Preise für das TTS Coupé starten bei 54.400 Euro in Deutschland.

„Der TTS ist ein echter Sportwagen, das muss man einfach so sagen. Er liegt sehr gut auf der Straße, er lenkt sich wirklich gut und ist einfach ein echter Kurvenräuber.

Dank Allradantrieb bleibt der TTS lange neutral. Selbst bei Nässe sind die Haftungsgrenzen sehr hoch. Dazu trägt auch das gute Fahrwerk bei, das selbst im Dynamic-Modus auf übertriebene Härte verzichtet.

Wie gehabt gibt es am TTS wenig auszusetzen. Den Feinschliff lässt sich Audi teuer bezahlen. 54.400 Euro für 225kW? Zum Vergleich: Für 52.050 Euro gibt's einen BMW M240i xDrive – mit Sechszylinder.