Facebook Pixel

Fahrberichte

Peugeot 5008 GT BlueHDi180 EAT8

Montag, 2. Sep. 2019

Unaufgeregt aber keineswegs unauffällig gleitet der Peugeot 5008 GT über die Straßen. Mit ihm hat der französische Hersteller Peugeot ein Crossover mit markantem Design aus SUV und Van produziert. Das Design soll den Peugeot dynamisch, maskulin und dennoch elegant wirken lassen.

Ein wahrhaftiger Offroader ist der Peugeot allerdings nicht. Anders als bei der Konkurrenz gibt es keinen Allradantrieb.

Luis Kappel, Autotester

„Der Peugeot 5008 GT hat mit seinem ehemaligen Vorgänger außer dem Namen wirklich nicht mehr viel gemeinsam. Aus dem ehemals langweiligen Familien Van ist ein dynamisch aussehendes Crossover Mobil geworden. Vom Aussehen ähnelt er mittlerweile aber eher seinem kleineren Bruder dem Peugeot 3008.“

„Allerdings ist er ein gutes Stück größer und beinhaltet viel Luxus und modernste Technik. Von Massagesitzen in der Front bis hin zur sensorgesteuerten Heckklappe hat er fast alles, was einem den Alltag erleichtert.“

Innen wirkt der Peugeot sehr aufgeräumt und gut verarbeitet. Das kleine Lenkrad sowie das digitale i-Cockpit sind nur zwei seiner vielen Highlights an Bord.

„Mit dem i-Cockpit, wie Peugeot es nennt, hat man ein komplett neues Design entwickelt. In der zweiten Generation finde ich es sogar jetzt noch schöner als in der Ersten. Durch das abgeflachte Lederlenkrad, das leicht unterhalb der Armaturen sitzt, kann man den Tacho immer gut im Auge behalten, ohne die Straße aus dem Blick zu verlieren.“

Die große Motorhaube und sein scharf geschnittener Kühlergrill im Rennflaggenmuster lassen den Peugeot dynamisch und bullig wirken. Mit den für die Ausstattungslinie GT typischen Chromelementen wirkt er zu dem richtig luxuriös. Die Rückleuchten sind durch ein schwarzes Element miteinander verbunden. Die kontrastreiche Farbgebung lässt das Heck sehr modern aussehen. Ein Blickfang ist der kleine Dachkantenspoiler.

Wir testen die Top-Diesel-Version des 5008, den BlueHDi180 mit 130 kW Leistung in der Ausstattungslinie GT. In 9,2 Sekunden geht es auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 208 km/h erreicht. Ab 42.500 Euro bekommt man die von uns getestete Version hier in Deutschland.

„Mich hat der Peugeot 5008 GT überzeugt. Er bietet jede Menge Platz, eine luxuriöse Ausstattung und außerdem ein modernes Design. Einzig und allein die Rücksitzbank in der dritten Reihe ist eher für kleine Kinder als für Erwachsene gedacht. Allerdings wird er damit für einen Kauf für Familien besonders interessant.“