Facebook Pixel

Herstellerberichte

Skoda iV Weltpremieren in Bratislava

Donnerstag, 30. Mai. 2019

Skoda präsentiert in Bratislava seine ersten elektrifizierten Serienmodelle - „iV“ heißt die erste Generation von elektrischen Fahrzeugen.

Damit will der tschechische Hersteller nachhaltiger und CO2-neutraler werden. Der Stadtflitzer Skoda CITIGO e iV ist das erste voll elektrische Fahrzeug der Marke und verfügt über 265 Kilometer Reichweite. Kompakte Maße und ein erschwinglicher Preis sollen die Käufer vom Kauf des Fahrzeugs überzeugen und macht den Citigo-e iV zum Skoda-Einstiegsmodell.

Auch das Flaggschiff, der Skoda Superb bekommt die Abkürzung iV und ist das erste Plug-in Hybrid Fahrzeug von Skoda. Allerdings ist das nicht die einzige Neuheit auch optisch wurde der Superb überarbeitet. Er wird nun serienmäßig mit Voll-LED-Matrix-Scheinwerfern und Voll-LED-Heckleuchten mit dynamischen Blinkern ausgestattet. Dies soll für höheren Komfort aber natürlich auch für noch mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen. Der tschechische Autohersteller will in Zukunft vermehrt auf Elektro und Hybrid Fahrzeuge setzten und so seine CO2 Bilanz deutlich verbessern.

Die wichtigste Neuerung ist aber das Plug-In-Hybrid-Antriebskonzept.