Facebook Pixel

Fahrberichte

HyundaI i30 Fastback N

Freitag, 17. Mai. 2019

Mit dem i30 N hatte Hyundai 2017 einen Coup gelandet. Er verschaffte sich in der Fachwelt schnell Respekt und verführt eine jüngere Kundschaft, die aufs Preis-Leistungs-Verhältnis schaut.

Jetzt ergänzt der i30 Fastback N als 4,46 Meter langes, viertüriges Coupé das Angebot.

Julian Moreira, Autotester:

„Ich teste heute den Hyundai i30 Fastback n, also den schnellsten i30 Fastback. In unserem Fall sogar die Performance Variante. Wie er sich fährt und was er alles so zu bieten hat, das wollen wir heute herausfinden.“

In der Frontansicht sind die beiden i30 N Modelle nicht voneinander zu unterscheiden. Schnittige LED-Scheinwerfer…..sowie eine schwarze Spoilerlippe.

Erst beim Profil wird der Unterschied klar. So ist der Fastback zwölf Zentimeter länger als der 4,34 Meter lange Fünftürer, die Dachlinie fällt nach hinten sportlich ab. Der Fastback trägt in der Performance-Variante 19 Zoll große Leichtmetallfelgen. Markant sind die Sportbremsen mit roten Bremssätteln. Am Heck fällt vor allem der schwarze kleine Spoiler auf. Natürlich hat auch der Fastback die zwei begehrten Endrohre.

Angetrieben wird das Fahrzeug von einem 2 Liter Turbo-Benzindirekteinspritzer mit Ottopartikelfilter und 202 kW Leistung sowie 353 Newtonmeter Maximales Drehmoment. Im Overboost stehen dem Fastback sogar für eine kurze Zeit 378 Newtonmeter zu Verfügung. Von 0 auf 100 km/h geht es in sportlichen 6,1. Den Verbrauch geben die Hersteller bei 7,8 Liter pro 100 Kilometer an. In Deutschland startet der i30 Fastback N Performance ab 33.700 Euro.

„An allen Ecken und Enden zwingt dich dieses Auto mit ihm zu spielen, Geräusche Fahreindrücke, Wiederstände. Gefühle werden hier nicht zurückgehalten, sondern ganz bewusst ins Fahrerlebnis integriert.“

Für Grip in schnellen Kurven sorgt die elektronisch geregelte Differenzialsperre, die aus dem i30 Fastback N einen waschechten Kurvenräuber macht.

„Mich hat der Hyundai i30 Fastback N wirklich begeistert. Er bietet viel Fahrspaß, Altagstauglichkeit und ein gutes Preis Leistungsverhältnis, vor allem für junge Leute sehr interessant. Und ich denke, nein ich bin mir ziemlich sicher, dass er am Erfolg des kompakten i30 N anknüpfen wird.“