Facebook Pixel

Fahrberichte

Toyota Corolla —

Er ist wieder da

Dienstag, 14. Mai. 2019

Mit dem Toyota Corolla fährt ein bekannter ins Rampenlicht, dafür hat er sich sowohl optisch als auch technisch in Schale geworfen. Mit der Neuauflage beerdigt Toyota den Namen "Auris" nach zwölf Generationen.

Von außen wirkt er aufgefrischter und moderner. Vorne zwinkern uns die schicken, schnittige LED-Scheinwerfer zu die mit dem Toyota Emblem verbunden sind. 18 Zoll große Leichtmetallfelgen stehen zur Verfügung. Hinten dominieren die zackigen Rückleuchten, die sich in die Karosserie Eingebungen haben. Innen gibt es ein 7,0 Zoll großes Fahrer-Informationsdisplay sowie einen 8,0 Zoll großen Touchscreen in der Cockpit-Mitte. Außerdem ist ein 10 Zoll großes Head-up-Display verfügbar.

Jens Brech, Toyota Corolla Entwicklung:

„Vom neuen zum Vorgänger ist die TNGH Plattform, die wir haben. Da heißt wir haben einen tieferen Schwerpunkt von dem Fahrzeug. Wir haben eine andere Sitzposition, das heißt wir haben einen ganz anderen Abstand zum Lenkrad. Also eine viel bessere Sitzposition nochmal. Man kann wirklich sagen, man sitzt im Auto drinnen, was hier ein großer Unterschied ist und dass die Plattform uns die Möglichkeit gegeben vom Design eine ganz andere Formensprache zu gehen, was man glaube am Auto auch sieht.“

„Wir haben Hybrid und Hybrid ist für uns so effizient, dass wir sagen, das ist unsere alternative zu Diesel und dementsprechend haben wir gesagt in der Planung für den Corolla werden wir kein Diesel berücksichtigen.“

Die Antriebspalette konzentriert sich wie bei Toyota üblich auf die Hybridtechnik. So gibt es nur einen 1,2 Liter Benziner, dafür aber gleich zwei Hybridantriebe, ein 1,8 Liter mit 90 kW sowie ein neuer 2,0 Liter Motor mit 132kW. Der kleinere Hybrid startet bei 27.290 Euro.

„Global werden 1,5 Millionen verkauft werden, das ist unsere Planung zum Corolla. Das heißt, das ist unserer Hauptverkaufsträger von Toyota und natürlich ist es die Heritage, wie man es so schön auf Neudeutsch sagt von Toyota. Mit 44 Millionen Fahrzeugen weltweit verkauft bis dato, das meist verkaufte Auto der Welt.“