Facebook Pixel

Messeberichte

Mercedes-Benz GLS, GLC Coupé und EQC 1886 auf der NYIAS 2019

Mittwoch, 24. Apr. 2019

Auf der New York International Auto Show feiert Mercedes-Benz gleich drei Weltpremieren. Erstmals präsentiert sich der neue GLS der Weltöffentlichkeit. Das größte und luxuriöseste SUV von Mercedes-Benz will von allem mehr bieten.

Mehr Raum, mehr Komfort und mehr Luxus. Seine nochmals gewachsenen Außenabmessungen sorgen für ein stattliches Auftreten. Durch das ausgerüstete aktive Fahrwerk E-Active Body Control soll ein hohes Maß an Federungskomfort, agiles Handling und eine hohe Geländegängigkeit ermöglicht werden.

Neben dem GLS feierte das überarbeitete GLC Coupé sein globales Debüt. Die nächste Generation des Erfolgsmodells der Stuttgarter will die Sportlichkeit eines Coupés mit der Funktionalität eines SUV verbinden. Der Coupé Charakter zeigt sich in der geduckten Silhouette mit der abfallenden Dachlinie und gerundetem Heckfenster.

Ein weiteres Highlight war die Weltpremiere des Mercedes-Benz EQC als Edition 1886. Der Name erinnert an die Erfindung des ersten Automobils und soll den Pioniergeist der Marke mit dem Stern unterstreichen. Ausgestattet mit exklusiven Designelementen verfügt die Edition 1886 des batterieelektrischen Crossover-SUV wie auch der normale EQC 400 über 2 Elektromotoren mit insgesamt 300 kW Leistung und einem 80 kWh großen Akku. Abhängig vom Ladestand kann der EQC mit einer maximalen Leistung von bis zu 110 kW geladen werden.