Facebook Pixel

Messeberichte

Porsche LA Auto Show 2018

Donnerstag, 13. Dez. 2018

Porsche zeigt in Los Angeles den überarbeiteten 911er - er ist und bleibt eine Ikone - versehen mit neuen Fahrassistenzsystemen und geschärftem Design, aber immer noch unverkennbar.

Detlev von Platen, Vorstandsmitglied Porsche AG:

LA ist eine, war mal eine lokale Messe und ist immer wichtiger geworden. Hier werden sehr viele Neuheiten präsentiert, auch in Richtung Innovationen, also das ganze Thema Digitalisierung, autonomes Fahren hat hier einen sehr sehr großen Stellenwert. Wir sind hier natürlich sehr nah an der Innovationsquelle mit dem Silicon Valley und insofern, diese Transformation die gerade die Automobilindustrie durchgeht Richtung smart mobility, spielt hier eine große Rolle und deswegen ist es strategisch auch wichtig hier präsent zu sein.

Der 911er ist die Ikone. Es ist the center of gravity wie man es hier in den USA sagt, also ein sehr sehr wichtiger Tag für uns wenn wir jetzt hier die achte Generation präsentieren. Das ist eigentlich fast wie jedes Mal Porsche für die Zukunft ready zu machen und deswegen war Kalifornien eine sehr wichtige Entscheidung für uns dass wir das auch hier machen. Es gibt hier diese love affair zwischen Porsche und Kalifornien. Porsche ist auch hier groß geworden und deswegen, großer Tag, ein 911er und eine Resonanz die wir heute sehen, immens. Also tolle Sache.

Alles und Garnichts, wir haben natürlich die DANN von dem 911er behalten. Das Design ist muskulöser geworden, wir haben die Linien noch ein bisschen schärfer gemacht. Er ist sozusagen im Gym gewesen und ist da nochmal ein bisschen fitter rausgekommen. Wir haben sehr viele neue Fahrassistenzsysteme reingebracht wie zum Beispiel den sogenannten wet mode. Erkennt nasse Straßen und bereitet das Auto dafür vor. Oder das ganze Thema Nachtsicht, auch sehr wichtig für den 911er, also viele Fahrassistenten. Das Interieur haben wir auch neu gestaltet, mit sehr vielen Elementen aus der traditionellen Zeit von Porsche in den 70er Jahren. Also auch die Instrumente sind wieder klarer aufgezeigt, die Linien sind wieder schön sauber hingelegt worden aber natürlich auch die digitale Welt kommt auch rein und das wollen die Kunden auch sehen und insofern ich sag mal, auch eine Kunst die wir bei Porsche glaube ich ganz gut beherrschen, nämlich Tradition und Innovation zusammenzubringen.