Facebook Pixel

Messeberichte

Weltpremiere des neuen Porsche 911 in LA

Donnerstag, 29. Nov. 2018

Schon am Vorabend der LA Autoshow zeigt Porsche eine Weltpremiere. Den neuen 911er. Mit dem Auftritt aller Vorgängermodelle wird die richtige Basis für den Star des Abends geschaffen.

Klaus Zellmer, Porsche Nordamerika Chef:

Ja gut der 911er bei uns bei Porsche ist die Markenikone. Viele assoziieren Porsche ausschließlich mit dem Fahrzeug und vergessen manchmal, dass wir noch einiges anderes in der Pipeline haben. Für uns ist es immer ein ganz besonderer Moment wenn genau diese Ikone dann sozusagen neu aufgelegt wird.

Ja in den Dimensionen natürlich hat er sich leicht verändert. Er ist ein ganz kleines bisschen höher und länger geworden. Er ist insgesamt Innen stark verändert worden. Er hat viel digitale Technologie jetzt auch innen drin. Er hat viele technische Leckerbissen wie zum Beispiel wet control, das heißt wir haben die Möglichkeit das Fahrzeug noch sicherer zu machen. Der Motor wurde etwas weiterentwickelt, die Effizienz wurde verbessert, wir haben größere Räder. Das macht das Auto noch solider. Wir haben die ausgestellten Kotflügel hinten noch etwas stärker ausgeprägt und damit kommt er nun etwas muskulär oder etwas muskelbepackter daher.

Wir haben ja schon eine Tradition darin diese scheinbaren Widersprüche zu vereinen. Tradition und Innovation, zeitlos und trotzdem modern zu bleiben, das ist eine große Herausforderung. Und ich sage mal wenn man sich anschaut 1963 der erste 911er, die evolution jetzt zur achten Generation zeigt, dass man es geschafft hat eine Ikone immer wieder zukunftsfähig weiter zu entwickeln und damit sehr attraktiv zu halten.

Kalifornien ist unser wichtigster Markt in den USA aber auch weltweit. Wenn Kalifornien ein eigenes Land wäre, dann wäre das der fünftgrößte Markt auf der Welt. Das heißt das hat schon gewaltiges Gewicht für uns.