Facebook Pixel

Fahrberichte

Ford Focus Turnier vierte Generation

Montag, 26. Nov. 2018

Ford präsentiert die inzwischen vierte Generation seines Kompakt-Dauerbrenners Focus. Wir testen ihn als Kombi-Version Turnier in der ST Ausstattungslinie.

Bei den Motoren gibt es die Auswahl zwischen fünf Benzinern, alle Dreizylinder, und drei Dieselaggregaten.

Hans Jörg Klein, Ford Marketing

Beim EcoBoost Motor, egal ob dem 1 Liter oder dem 1,5er, haben wir eine Zylinderabschaltung. Das heißt es ist ein Dreizylinder Motor, der wirft den dritten Zylinder ab und segelt dann. Das heißt wenn Last dazu kommt, wenn es bergauf geht oder ich Gas gebe, dann wird automatisch der Zylinder zugeschaltet. Das Ganze ist mittlerweile auf einem solch technisch hohen Niveau, dass Sie nichts davon merken. Sie merken weder das Abschalten noch das Wiedereinschalten, also völlig sanft.

Wir testen den stärksten Benziner mit 134 kW. Er ermöglicht eine Spitzengeschwindigkeit von 220 km/h. Diese Motorisierung gibt es ausschließlich für die ST-Line und den Vignale.

Anfang 2019 soll mit dem Active eine Crossover-Variante des Focus auf den Markt kommen.

Also gerade zweite Reihe, dadurch, dass der Radstand gewachsen ist und die C-Säule nach hinten gewandert ist hat man im Prinzip jetzt im Sichtfeld nicht was man früher hatte, die C-Säule liegen, sondern Sie haben heute, wenn Sie in der zweiten Reihe sitzen, einen komplett freien Ausblick nach draußen und damit ein super Raumgefühl.

Durch das Sportfahrwerk liegt der ST-Line Kombi sehr gut in der Kurve, federt dafür aber nicht ganz so komfortabel wie beispielsweise ein VW Golf. Erstmals steht für einige Ausstattungsvarianten auch eine 8-Gang Automatik zur Wahl.

Ja es gibt in der Tat viele Assistenzsysteme, in Summe 30 und für die wichtigsten, alles das was ums Thema Sicherheit herum geht, haben wir uns verständigt, dass wir einen Namen haben, wo man es bündeln kann. Also CoPilot360 beinhaltet alles das, was im Prinzip autonomes Fahren Level 2 darstellt. Das heißt, das Fahrzeug fährt automatisch im Stau, das Auto hält automatisch Abstand auf der Autobahn und weicht im Zweifelsfalle aus und liefert damit alle die Sicherheitsattribute die Sie heut im Prinzip in der Kompaktklasse noch gar nicht haben.

Die Preise für einen Focus beginnen bei 18.700 Euro. Ein Turnier kostet mindestens 19.900 Euro in Deutschland.