Facebook Pixel

Messeberichte

Toyota auf der NYIAS 2018

Freitag, 30. Mär. 2018

Es ist eines der wichtigsten Fahrzeuge für Toyota, die Rede ist vom RAV 4. Er ist sozusagen der Pionier im kompakten SUV Segment. Auf der New York Autoshow NYIAS 2018 zeigt der japanische Automobilhersteller die neueste Generation des RAV4.

Jack Hollis, Toyota USA:

“ Alles begann 1994, wir haben dieses Segment erfunden. Bringen nun die 5. Generation. Interessant ist, dass wir im vergangenem Jahr über 400.000 Fahrzeuge verkauft haben. Und das im fünften Jahr eines sechsjährigen Modellzyklus. Das sieht man nicht häufig in der Industrie. Je älter das Auto wird, desto mehr haben wir verkauft. Da haben manche gefragt, warum braucht es einen Neuen. Das kann ich genau sagen. Wir wollen immer vorne mit dabei sein. Wir nehmen das Beste und wollen es noch besser machen.“

Er ist der erste RAV4, der auf der Toyota New Global Architecture Platform (TNGA) aufbaut. Das markante Styling des neuen RAV4 bringt die robusten Qualitäten des meistverkauften SUV der Welt bestens zur Geltung. Eine größere Bodenfreiheit und ein breiteres Erscheinungsbild kennzeichnen seinen abenteuerlustigen Charakter.

„Ich glaube am meisten Stolz, sind wir auf die Sicherheitsfeature. Damit haben wir begonnen TSS.2.0 fortzuschreiben, auf der Basis von 2.0 mit einer Radfahrererkennung, Verkehrszeichenerfassung mit den wachsenden Informationen im Display. Dies alles soll dem Fahrer helfen.“

Ein um 30 Millimeter längere Radstand kommt den Passagieren zugute. Sowohl auf den Vordersitzen, als auch für mit Mitreisenden im Fond

Mit dem markanten, erfrischenden Design hat der neue RAV4 alle Chancen auch weiterhin der Platzhirsch in diesem Segment zu bleiben.