Facebook Pixel

Fahrberichte

Lexus LC 500 Zwei plus Zwei-Sitzer

Dienstag, 20. Mär. 2018

Der LC 500 kommt wie viele Fahrzeuge von Lexus mit einem außergewöhnlichem Design. Trotz sportlichem Flair repräsentiert der LC die noble und extravagante Seite der Marke.

Große Felgen und kleine Lufteinlässe an der Seite des Autos sowie viele weitere Details wie z.B. die außergewöhnlichen Heckleuchten machen ihn zu einem echten Hingucker.

Ab 99.000 Euro ist der LC 500 zu haben und kann nach Wunsch durch zahlreiche Extras gegen Aufpreis erweitert werden.

„Der LC 500 spielt etwa in einer Liga wie der Porsche 911 oder das Mercedes S-Klasse Coupé. Zweitüriger Zwei plus Zwei-Sitzer mit einem Einstiegspreis um die 100.000 Euro, dennoch will er optisch nicht so ganz ins Konzept passen, denn während die anderen sich in Zurückhaltung üben und auch für den erfolgreichen Bankangestellten eine Option sind, schreit der LC nahezu nach Aufmerksamkeit und ist nichts für Leute, die trotz teurem Sportwagen nicht im Mittelpunkt stehen wollen.„

Spektakulär ist auch der Innenraum des LC. Hochwertige Materialien in bester Verarbeitung und eine schöne Architektur machen das tiefe Sitzen hinter dem extrem fahrerorientierten digitalen Cockpit mit aufgesetzten Lederpolstern zu einem echten Erlebnis.

„Auch wenn Lexus und Luxus in diesem Auto sehr eng verknüpft sind, der Motor der schreit eindeutig Rennsport der Fünf-Liter-V8 wurde bei diversen Teilnahmen am 24-Stunden Rennen auf dem Nürburgring getestet und verfeinert. Und dass dieses Aggregat Rennsport schreit, das kann man sogar hören, wenn man richtig aufs Gas geht.“

Der 477 PS starke Motor peitscht den fast zwei Tonnen schweren LC500 in 4,7 Sekunden von Null auf Einhundert. Seine 8 Zylinder bringen ihn auf eine Höchstgeschwindigkeit vom 270 km/h. Dieser Lexus ist ein echtes Biest, sowohl was den Luxus angeht als auch die Leistung.