Facebook Pixel

Messeberichte

Seat und Cupra in Genf 2018

Samstag, 10. Mär. 2018

Mit Cupra präsentiert Seat in Genf die Geburt der neuen Sportmarke aus Spanien. Das erste Produkt ist der Cupra Ateca. Unter der Haube arbeitet ein 2 Liter TSI Motor gekoppelt mit einem 7 Gang DSG Getriebe.

Dank 4Drive Allradantrieb gelingt der 100er Sprint in 5,4 Sekunden. Schluss mit Vortrieb ist erst bei 245 km/h.

Matthias Rabe:

Highlight auf dem Cupra Stand ist die Studie e-Racer. Der vollelektrische Rennwagen basiert zwar auf dem Leon Cupra TCR Auto, hat jedoch Heckantrieb mit Tourque Vectoring Technik. Die Spitzenleistung beträgt brachiale 680 PS. Nach 3,2 Sekunden stehen 100 auf dem Tacho. Schon in diesem Jahr kann man das Fahrzeug bei ausgewählten Veranstaltungen sehen. 2019 soll eine Rennserie speziell für Autos wie den e-Racer starten.

Auch bei Seat selbst gibt es Neuigkeiten, wie diese speziellen Sitzbezüge, die eine schnelle Änderung des Innenraumdesigns ermöglichen.

In Sachen Infotainment wird Seat den Musikerkennungsdienst Shazam in seine Auos integrieren, ebenso wie den Amazon Dienst Alexa, welcher die Funktionen der Sprachsteuerung im Auto noch erweitert.