Facebook Pixel

Messeberichte

Bentley Genf 2018 Continental GT und Bentayga

Mittwoch, 7. Mär. 2018

Luxushersteller Bentley zeigt auf dem Genfer Autosalon 2018 seine neuesten Modelle. Highlight ist sicherlich der Bentayga Hybrid. Er verbindet einen 3-Liter V6 Benziner mit einem Elektromotor, welcher eine rein elektrische Reichweite von 50km erlaubt. Das Aufladen der Batterie dauert an einer Ladestation gerade mal 2,5 Stunden, an der Steckdose zuhause sind es immerhin 7,5.

Der Hybrid hat alle Technologien an Bord die der normale Bentayga auch hat, von der Karosseriestruktur bis zum Interieur. Er ist der erste Hybrid SUV im Luxus Segment und darauf sind wir sehr stolz. Der Elektromotor ist in das Getriebe integriert und erlaubt zusammen mit den Batterien eine elektrische Reichweite von mehr als 50 Kilometern und einen CO2 Ausstoß von unter 75 Gramm pro Kilometer in Kombination mit dem Verbrenner. Das Ganze wir gerade noch final getestet, aber das war unser Ziel, welches wir auch erreichen werden.

Der Innenraum bietet den Bentley-typischen Luxus den man auch aus den anderen Modellen der Briten kennt. Auch der Farbwahl sind kaum Grenzen gesetzt.

Ebenfalls neu ist der Continental GT welcher bereits im Sommer zu den ersten Kunden ausgeliefert werden wird.

Wir haben schon angekündigt, dass bis 2025 jedes unserer Modelle eine Hybrid- oder vollelektrische Version anbieten wird.

Der aktuelle Continental GT besticht hingegen mit einer verstärkten Version des 6-Liter W12 TSI mit 635 PS. Den Sprint von 0 auf 100 erledigt der Luxus-Sportler in 3,7 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 333km/h.