Messeberichte

Ford auf der Retro Classics in Köln

Mittwoch, 6. Dez. 2017

Erstmalig findet auf dem Messegelände Köln die Retro Classics statt. Hier treffen sich Oldtimer-Fans und Sammler aus der ganzen Welt um ihre Klassiker auszustellen.

Erstmalig findet auf dem Messegelände Köln die Retro Classics Messe statt. Bisher war die Ausstellung ausschließlich in Stuttgart besuchbar. Nun expandiert die weltweit größte Oldtimermesse auch nach Köln und Nürnberg. Hier treffen sich Oldtimer-Fans und Sammler aus der ganzen Welt um ihre Klassiker auszustellen. Einer von ihnen ist Dr. Walter Klein mit seinem Ford Taunus.

Für mich ist der Reiz an diesem Auto, das ich in Jugendjahren einen Freund hatte der das gleiche Auto hatte und ich viel unter dem Auto gelegen hab und repariert hab, weil er zwei linke Hände hatte.

Von historischen Traktoren über hochmoderne Ferraris und Porsche bis hin zu alten Formel 1 Boliden. Für Autoliebhaber gibt es auf der Retro Classics Cologne viel zu sehen. Wolfgang Schöneberg präsentiert mit seinem Ford GT 40 einen wichtigen Bestandteil in der Rennsport Geschichte von Ford.

Der Reiz ist einfach das ist ein Auto mit Rennsportgeschichte und es ist einfach spannend darin zu sitzen und zu fahren. Der Uhrsprung liegt eigentlich darin das ich als kleiner Junge den wagen, also nicht genau den sondern so einen GT 40 im Quartett hatte, als Supertrumpf und damals schon dachte so ein Auto muss ich auch mal haben.

Ford nutzt auf der Retro Classics Messe die Chance ihre Schmuckstücke auszustellen. Die Traditionsmarke spannt dabei mit zwölf Fahrzeugen aus ihrer Classic-Car Sammlung eine geschichtliche Linie, die mit dem A-Modell in den 30er Jahren bis zur jüngsten Version des Ford Fiesta reicht.

31 wurde die Produktion mit dem A Modell was wir hinter uns sehen begonnen, das war natürlich ein Meilenstein in der Geschichte der Ford Werke überhaupt.

Auch im nächsten Jahr wird Ford wohl wieder den weg in die Messehallen finden und seine Schätze ausstellen.