Fahrberichte

Hyundai i30N

Montag, 20. Nov. 2017

Hyundai präsentiert die N-Serie: Hochleistungsmotoren mit 250PS bzw. in der Performance Variante 275 PS für den Alltagsverkehr und für Rennstrecken.

Markus Schrick, Managing Director Hyundai Deutschland

„Zum ersten Mal in der Geschichte von Hyundai haben wir eine N-Serie, die da heißt Hochleistungsmotoren für Hyundai Produkte. Das heißt wiederum Emotionen, Enthusiasmus, Leidenschaft. Ein Fahrzeug mit 250PS bzw. in der Performance Variante 275 PS hat es bei Hyundai noch nicht gegeben. Das ist der Start für wirklich Hochleistungsmotoren im Alltagsverkehr oder auf der Rennstrecke. Das Fahrzeug ist entwickelt für Fahrspaß auf beiden Seiten.“

„Wir sind letztes Jahr mit dem Fahrzeug schon beim 24 Stunden Rennen am Nürburgring gefahren. Das waren die letzten Erprobungsfahrten und wir denken darüber nach das weiter zu machen. Einmal von Hyundai Seite aus, aber auch mit privaten Teams, wo wir Fahrzeuge an die Teams verkaufen oder die Teams die Fahrzeuge beim 24 Stunden Rennen dann einsetzen können.“

Herzstück ist ein 2Liter Turbobenziner. Die stärkere, Performance Version beschleunigt in 6,1 Sekunden von 0 auf 100 und erreicht 250km/h Höchstgeschwindigkeit. Einen entsprechenden Fahrstil vorausgesetzt soll der Sportler sich mit 7,1 Liter auf 100km begnügen. Die 250 PS Version ist mit 6,4 Sekunden beim Standardsprint kaum langsamer.

„Man kann das Fahrzeug mit zwei Handgriffen am Lenkrad einstellen, dass es fährt wie ein normales Straßenfahrzeug und man hat Spaß in dem Fahrzeug. Man kann es auf der anderen Seite auch, wenn man es auf N-Custom stellt, dann ist es hart gefedert, dann kommt die volle Kraft der 275PS auf die Räder und man kann dann mit ein und demselben Fahrzeug auf die Rennstrecke gehen.“

Der Einstiegspreis für einen i30N liegt bei 29.700 Euro, die Performance Version kostet mindestens 32.200 Euro.