Mercedes Benz Flugfeldräumung Fraport

Zu Deinem Neuwagen

Mercedes zeigt in einem Pilotprojekt mit Hilfe von vier Actros Sattelzugmaschinen eine automatisierte Flugfeld-Räumung. Das Projekt entstand in enger Zusammenarbeit zwischen der Daimler Innovationsschmiede Lab1886, Daimler Trucks und der Fraport AG.

Flugfeld-Reinigungen speziell im Winter sind nur schwer vorhersagbar und damit schwer planbar. Schneeräumeinheiten müssen präzise und zuverlässig die Start- und Landebahnen im Ernstfall innerhalb von kürzester Zeit räumen um den Flugbetrieb zu gewährleisten.

O-Ton (deutsch): Philipp Dreyer – Projektleiter Daimler Lab 1886
„Wir wollen damit zeigen, dass das automatisierte Fahren auf Betriebsgelände mit der Technik, die ein Mercedes-Benz LKW an Board hat möglich ist. Auf aufwendige Sensorik haben wir dabei verzichtet, da sich im ersten Fahrzeug ein Operator befindet, der gemeinsam mit einem Begleitfahrzeug das gesamte Umfeld und den Betrieb überwacht.“

Die Fahrzeuge fahren eine vorgegebene, digital gespeicherte Route ab.

O-Ton (deutsch): Albrecht Greiner – Teilprojektleiter Gesamtautomatisierung
„Die Spurführung erfolgt über Differenzial-GPS. Damit kann die festgelegte Fahrspur Centimeter genau eingehalten werden. Über ein zentrales Bedienpult lassen sich vom Führungsfahrzeug aus alle Fahrzeugfunktionen als auch die Räumgeräte steuern und überwachen.

Das Remote Truck Interface ,kurz RTI, ist das Herzstück der neuen Technik, bei der Daimler auf einen erheblichen Wissens- und Entwicklungs-Fundus aus Projekten wie dem seriennahen Highway Piloten und dem Highway Pilot Connect zurückgreifen kann.

Über das RTI sind alle Fahrzeuge mittels telematischer Systeme voll vernetzt, fahren automatisiert und können im Fahrzeugverbund sowohl führen als auch folgen.

Damit das in Echtzeit funktioniert, findet alle 0,1 Sekunden ein kompletter Datenaustausch zwischen den Fahrzeugen statt.

Wie kompliziert die Flugfeldräumung sein kann, zeigt sich zum Beispiel am Frankfurter Flughafen. Dort werden bis zu 14 Fahrzeuge parallel eingesetzt und räumen die 60 m breiten Start- und Landebahnen. Mit Hilfe der Automatisierung können erheblich Personalkosten eingespart werden.


O-Ton (deutsch): Philipp Dreyer – Projektleiter Daimler Lab 1886
„Diese Schnittstelle, das Remote Truck Interface wurde im Rahmen dieses Pilotprojekts entwickelt. Sie soll in Zukunft dazu dienen, auch in weiteren Anwendungsfällen, das automatisierte Fahren auf Betriebsgelände zu ermöglichen.



Ähnliche Inhalte

Videos

25. November 2017

» ansehen

Rallye Dakar 2013 - die zweite15. Januar 2013

Wie sich schon am ersten Tag zeigte, ist diese Dakar unglaublich gut besetzt. Die Konkurrenz ist…» ansehen

Mercedes Travego L Edition 104. Mai 2012

Mercedes stellt seinen neuen Travego L Edition 1 vor, der als Erster seiner Klasse, die Abgasnorm,…» ansehen

Daimler Future Truck03. Juli 2014

Autonomes Fahren mit dem LKW ist eine Revolution im Fernverkehr. Mit dem Highway Pilot, einem…» ansehen

25. November 2017

» ansehen

Mercedes Future Truck 2025 auf der IAA24. September 2014

Fünf Marken, zahlreiche Weltpremieren, neue Dienstleistungen und die spektakuläre Studie…» ansehen

Rallye Dakar - Ende28. Januar 2013

Das Ziel ist erreicht. Die Fahrer der Rallye Dakar 2013 haben Santiago de Chile erreicht. Die…» ansehen

 Truckracing-EM: Zweiter Lauf in Navarra 13. Juni 2013

Der Circuito de Navarra in der Nähe von Pamplona ist absolutes Neuland für die Piloten der…» ansehen

Mercedes Setra Reisebus29. September 2014

Seit über 60 Jahren steht die Firma Setra für Reisebusse Made in Germany. Heute ist das Unternehmen…» ansehen

Rallye Dakar 2013 – dritte Folge16. Januar 2013

Am zehnten Tag der Dakar zeigt sich früh, dass selbst Spitzenfahrer, große Probleme haben, ihr…» ansehen

Mercedes-Benz Arocs26. August 2013

Der Dreisprung in der Euro 6-Disziplin ist Mercedes-Benz gelungen: Die Marke mit dem Stern ergänzt…» ansehen

Rallye Dakar 2013 - 1. Etappe16. Januar 2013

Südamerikanische Rhythmen, egal wohin man hört, dazu sommerliche Temperaturen von fast 30 Grad -…» ansehen

Mercedes-Benz Actros12. Oktober 2011

Wenn die neue Generation eines Langstrecken-LKW vorgestellt wird, dann ist das etwas besonderes.…» ansehen




Fahrberichte


Der Stern-Pick-up streckt sich auf eine Länge von 5,34 Metern, der Radstand beträgt 3,15 Meter | Foto: Mercedes-Benz

Lastenträger mit Stern - Pick-ups gehören in Deutschland nicht zu den…» weiterlesen




News


Mercedes-Benz Citan

Der neue Stadtlieferwagen Citan rundet ab sofort das Transporter-Programm…» weiterlesen

Mittlerweile gibt es auch etliche Vans, die in London als Taxis unterwegs sind. Mercedes hat seine Vito-Variante jetzt überarbeitet | Foto: Mercedes-Benz

Vito mit lenkender Hinterachse Der Mercedes Vito kann dank…» weiterlesen

Kommt es ab 2018 in Stuttgart zu sogenannten Feinstaubtagen, drohen den meisten Diesel-Pkw Fahrverbote | Foto: Mercedes-Benz

Die meisten Diesel haben ab 2018 ein Problem Ab 2018 drohen in…» weiterlesen