Facebook Pixel

Fahrberichte

Seat Ibiza: Generation 5

Sonntag, 1. Okt. 2017

Der erste Ibiza von 1984 war mit knapp 3,64m Länge und 1,61m Breite deutlich kleiner als der aktuelle. Dieser kommt mit knapp 4,06m Länge und 1,78m Breite daher. Motorenseitig hat sich zumindest beim Hubraum nicht viel verändert.

Nach vier Generationen und mehr als 5,4 Millionen verkauften Exemplaren wurde der Seat Ibiza in seiner fünften Generation grundlegend erneuert. Wir schauen uns den Spanier einmal genauer an.

Der erste Ibiza von 1984 war mit knapp 3,64m Länge und 1,61m Breite deutlich kleiner als der aktuelle. Dieser kommt mit knapp 4,06m Länge und 1,78m Breite daher.

Motorenseitig hat sich zumindest beim Hubraum nicht viel verändert. 0,9 bis 1,7 Liter beim Alten gegen 1,0 bis 1,5 beim Neuen. Leistung und Verbrauch haben sich hingegen deutlich verbessert.

Der neue Ibiza steht auf der MQB A0 Plattform des Volkswagenkonzerns. Beim Design erinnert die Formensprache deutlich an den größeren Bruder Leon. Scharf gezeichnete Kanten und spitz zulaufende Formen bestimmen das Erscheinungsbild.

Im Gegensatz zu seinen Vorgängern gibt es den Ibiza aktuell nur noch als 5-Türer.

Das Heck wirkt knackig und erinnert mit den weit außen positionierten Heckleuchten an die erste Generation.

Die Plattform ermöglicht es außerdem, den Ibiza mit technischen Features und Assistenzsystemen auszustatten, die man bisher nur aus höheren Fahrzeugklassen wie dem SEAT Leon oder Ateca kannte. Dazu gehören das Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ mit City-Notbremsfunktion, die automatische Distanzregelung ACC oder die neueste Generation von Parksensoren plus Rückfahrkamera.

Insgesamt stehen für den Ibiza sechs verschieden Motorvarianten bereit.

Die Preise für einen neuen Ibiza beginnen bei 12.490 Euro in Deutschland. Mit größerem Motor und Zusatz-Ausstattung kann man aber auch schnell über 25.000 Euro bezahlen.