Facebook Pixel

Fahrberichte

VW Polo —

die neue Generation

Freitag, 29. Sep. 2017

Größer, sportlicher, individueller. So beschreibt Volkswagen seine neueste Polo-Generation. Doch was steckt wirklich drin im Neuen? Wie viel mehr bietet die sechste Generation.

Größer, sportlicher, individueller. So beschreibt Volkswagen seine neueste Polo-Generation. Doch was steckt wirklich drin im Neuen? Wie viel mehr bietet die sechste Generation.

Im Gegensatz zu den Vorgängern kommt der neue Polo jetzt serienmäßig als Viertürer daher. Das bedeutet kein Aufpreis für bequemen Einstieg in den Fond, aber auch keine sportlichere Silhouette dank drei Türen.

Der Motor in unserem Testwagen leistet 70kW 95PS und soll sich mit 4,5 Litern Super auf 100km begnügen, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 187 km/h.

Das Fahrwerk des neuen Polo ermöglicht komfortables Reisen und macht selbst auf Kopfsteinpflaster eine sehr gute Figur. Zusätzlich bleibt auch der Geräuschpegel im Innenraum auf einem angenehmen Niveau.

Von außen ähnelt der Polo deutlich seinem größeren Bruder, dem Golf.

Das Kofferraumvolumen ist von 280 auf 351 Liter gestiegen. Bei umgeklappten Sitzen gehen sogar bis zu 1125 Liter hinein.

Mit insgesamt 14 verschiedenen Außen- und 8 Akzentfarben im Innenraum lässt sich der neue Polo auf nahezu jeden Geschmack trimmen.

Zur Markteinführung gibt es neben dem von uns getesteten Turbo-Benziner noch zwei leistungsärmere turbolose Versionen des 1 Liter 3 Zylinders. Im Verlauf des Jahres folgen dann 6 weitere Aggregate, darunter ein 2 Liter Turbobenziner für den GTI sowie eine Erdgasvariante.