Messeberichte

Opel auf der IAA 2017

Freitag, 15. Sep. 2017

Opel zeigt auf der Heimmesse in Frankfurt spektakuläre Premieren und lässt unter anderem ein legendäres Kürzel der Firmengeschichte wieder aufleben. Der neue Insignia GSI mobilisiert mit seinem Zwei Liter Turbo Motor 260 PS und 400 Nm Drehmoment. Die Kraft wird über eine 8 Gang Automatik an einen Allradantrieb mit Torque Vectoring Technologie geschickt. Den Verbrauch gibt Opel mit 8,6 Litern auf 100 Kilometern an.Bestellbar ist die Wiedergeburt des GSI Kürzels ab Oktober.

Mark Adams:

Die zwei Produkte die für uns am wichtigsten sind ist der weitere Ausbau der Insignia Baureihe mit dem neuen Country Tourer aber auch mit dem Gsi der wirklich die sportliche Ikone der Insignia Baureihe ist. Und ein sehr sehr wichtiges Auto für uns ist der neue Grandland X, welcher unser SUV Portfolio weiter expandiert. Crossland, Mokka und jetzt Grandland, alle teil der X Familie.

Obwohl der Grandland auf dem Peugeot 3008 basiert, gibt es kein sichtbares Detail, das an einen Franzosen erinnert. Zum Marktstart gibt es ihn mit einem Benziner und einem Dieselmotor. In Zukunft soll der Grandland X Opels erster Plug In Hybrid werden. Der Kofferraum fasst bis zu 1652 Liter.

Also ich mag wirklich die Eleganz die dieses Fahrzeug asstrahlt. Ja es ist ein SUV, aber es ist auch sehr dynamisch. Mir gefällt besonders die nach vorn ragende C Säule und wenn man die zweifarbigkeit hat dann hat man eine sehr knackige Grafik die das Auto streckt und es sehr kräftig und sportlich wirken lässt. Das ist nur eine Sache die ich mag, so wie diese Insgnia ähnliche-Front mit den typischen Anspielungen an unser Flaggschiff sind hier auch sehr stark.

Wer ein robust wirkendes Auto möchte, ohne gleich einen hohen SUV zu fahren oder mehr Leistung möchte, kann das Flaggschiff der Marke, den Insignia in der entsprechenden Country Tourer Variante bestellen. Bis zu 260 PS sorgen hier für Vortrieb.