Facebook Pixel

Messeberichte

VW auf der IAA 2017

Dienstag, 12. Sep. 2017

Volkswagen hat auf der diesjährigen Internationalen Automobil Ausstellung viel zu zeigen und auch zu sagen. So präsentieren sie unter anderem den neuen T-Roc.

Matthias Müller, Volkswagen Konzernvorstand

Es ist unser Home Treff für die deutschen Hersteller und natürlich auch für Volkswagen. Diese Messe fällt in eine Zeit die sehr spannend ist. Wir alle erleben die Diskussionen um Elektromobilität, um Diesel, um Einfahrverbote in Städten. Also eine nicht ganz einfache Zeit und das ist natürlich für uns eine willkommene Gelegenheit zu beweisen, dass wir diese drängenden Fragen uns zu Eigen gemacht haben und eben auch zunehmend die richtigen Antworten und Konzepte auf diese Fragestellungen finden.

Das Crossover Kompakt-SUV T-Roc kann wahlweise mit Front- oder Allradantrieb konfiguriert werden und bietet beste Konnektivität, hohen Fahrkomfort und zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten.

Herbert Diess, Markenvorstand Volkswagen

Ja das ist der ID Cross, das dritte Modell. Eines von fünf Modellen das wir ab 2020 rein elektrisch auf die Räder stellen, ein Kernfahrzeug in unserem Programm. Ein SUV in der Größe des Tiguan aber eben rein elektrisch mit 400 bis 600 km Reichweite, schnellladefähig, riesiger Innenraum, ein wunderschönes Design und ergänzt die Palette die wir schon vorgestellt haben, nämlich den ID und den Bus im Hintergrund sehr gut. Ich glaube was uns wirklich auszeichnet ist eben das wir diese Modelle auf einer gemeinsamen Architektur darstellen, können damit auch große Skaleneffekte generieren und sehr sehr wettbewerbsfähig sein werden.

Aber auch die Verbrenner kommen nicht zu kurz.

Wenn sie die Antriebskonzepte ansprechen, dann werden wir, und das haben wir heute mit der „Roadmap E“ auch angekündigt, unsere Bemühungen um die Elektrifizierung unserer Antriebe intensivieren. Aber wir werden auch weiterhin in die Brückentechnologie der Verbrennungsmotoren entwickeln, denn wir brauchen die um die ehrgeizigen CO2 Ziele zu erreichen solange sich die e-Mobilität noch nicht durchgesetzt hat.