Facebook Pixel

Fahrberichte

smart fortwo cabrio electric drive

Donnerstag, 29. Jun. 2017

Smart präsentiert seine neueste Kreation, das fortwo cabrio electric drive. Der kleine Stromer verbindet die besten Eigenschaften aller seiner Brüder: Er ist ebenso klein und wendig wie der normale fortwo, so emissionsfrei und umweltschonend wie der geschlossene fortwo electric drive und bietet den gleichen offenen Fahrspaß wie das Verbrenner-angetriebene fortwo cabrio.

Marta Cudeiro, Entwicklung smart electric drive:

„Also ein smart cabrio elektrisch ist einfach ein Traumwagen. Zum einen weil es das perfekte Stadtauto ist, es kommt in jede Lücke rein, hat einen winzigen Wendekreis, das haben wir auch bei den normalen smarts mit Verbrennungsmotoren. Als elektrisch angetriebenes Fahrzeug haben wir den Vorteil, dass wenn wir offen fahren wir wirklich die Umgebung rundherum hören. Wir hören die Vögel, wir hören die Fußgänger, wir hören die anderen Autos und das ist ein einzigartiges Gefühl, das nur ein elektrisches Cabrio vermitteln kann.“

Im Heck des Cabrios arbeitet der bereits bekannte 82PS 60kW Elektromotor. Sein Verbrauch von 13kWh auf 100km ermöglicht eine Reichweite von über 150km. Die Höchstgeschwindigkeit ist zu Gunsten der Reichweite elektronisch auf 130km/h begrenzt.

„Eine ganz wichtige Neuigkeit ist die Radar basierte unterstützte Rekuperation. Das bedeutet, dass wenn ich, als Fahrerin, im Stau stehe, dann muss ich mir keine Sorgen mehr machen zu Bremsen oder halt zu beschleunigen, weil durch diese Rekuperation das Fahrzeug langsamer wird. Mein Auto regelt ganz normal innerhalb des Verkehrs das Rekuperationsniveau, dass ich so bequem wie möglich durch die Stadt fahren kann.“

Das neue smart fortwo cabrio electric drive ist bereits bestellbar, die Markteinführung ist im Juli 2017. Die Preise beginnen bei 25.200 Euro, zusammen mit dem Umweltbonus kann man bereits ab 20.820 Euro offenen elektrischen Fahrspaß sein Eigen nennen.