Facebook Pixel

Fahrberichte

Honda Clarity Fuel Cell

Mittwoch, 31. Mai. 2017

Der Honda Clarity Fuel Cell ist die weltweit erste Brennstoffzellen-Limousine für fünf Insassen. Sie kommt mit 176 PS und einem maximalen Drehmoment von 300 Newtonmeter, das bereits von der ersten Umdrehung an anliegt. Die maximale Reichweite gibt Honda mit ca. 650 Kilometer an, die das Auto aus der Brennstoffzelle und der Batterie generiert.

Thomas Brachmann, Honda:

„Hier haben wir ein Brennstoffzellenfahrzeug von der Firma Honda stehen. Clarity Fuel Cell genannt. Ein Brennstoffzellenauto mit einem elektrischen Motor vorne, wir fahren rein elektrisch mit Wasserstoff hinten im Tank. Aus dem Wasserstoff generieren wir den elektrischen Strom den wir brauchen, also fahren wir elektrisch. Da wir alle auf Elektromobilität setzen. Wir wollen also Abgasarm fahren, in diesem Fall eigentlich ohne Emission bis auf Wasser, ist das einer der Vorteile der Brennstoffzelle. Wir verwenden Wasserstoff erzeugen den Strom daraus, fahren mit Null Emission und haben eine hohe Reichweite und können auch in relativ kurzer Zeit betanken. Es dauert circa drei Minuten um einen Tank voll zu bekommen. Mit 650 Kilometern Reichweite.“

Revolutionäre Technologien verlangen nach einem ebenso revolutionären Design. Ultradünne LED-Scheinwerfer unterstreichen das futuristische Gesicht. Bei diesem Auto dreht sich fast alles um Aerodynamik: Die aerodynamischen Leichtmetallfelgen, Air-Curtains die für eine sauberere Umströmung der Radhäuser, die Fließheck-Dachlinie reduziert Luftwiderstand und steigert Effizienz.

Der Kofferraum bietet mit 334 Litern nicht wirklich die Welt, doch für den Einkauf sollte es reichen.

Wie funktioniert eigentlich ein Brennstoffzellen-Auto?

Nun um es simpel zu halten: Ein Brennstoffzellen-Fahrzeug ist ein Elektroauto, das niemals an die Stromleitung muss, denn es hat sein Kraftwerk selbst an Bord.

Der Brennstoffzellenstapel im Motorraum erzeugt mit Sauerstoff und Wasserstoff durch chemische Reaktion elektrische Energie. Ein elektrischer Turbo-Verdichter sorgt für ausreichende Frischluft- und damit Sauerstoffzufuhr für die Brennstoffzelle. Den Wasserstoff bekommt die Zelle aus zwei Wasserstoff-Drucktanks.

Auf deutschen Straßen wird der Honda Clarity Fuel Cell vorerst nicht zu Hause sein. Dafür gibt es aktuell noch zu wenige Wasserstoff-Tankstellen.