Facebook Pixel

Fahrberichte

Volkswagen Hybrid Passat GTE

Donnerstag, 16. Mär. 2017

Im VW GTE schlagen zwei Herzen. Ein 1,4 Liter Benziner und ein Elektromotor bringen es auf eine Systemleistung von 160 kW und entwickeln ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern. In vier verschiedenen Modi lässt sich der Wagen sowohl sparsam als auch sportlich bewegen.

Den kombinierten Verbrauch gibt VW mit 1,8 Litern auf 100 Kilometer an. Dabei wird natürlich die elektrisch gefahrene Strecke mit einbezogen. Arbeiten beide Antriebe zusammen beschleunigt der GTE in 7,4 Sekunden von Null auf 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h.

Ein Schnäppchen ist der Hybrid Passat wahrlich nicht. 44.250 Euro kostet die Limousine in Deutschland, als Kombi noch einen Tausender mehr. Damit liegt er am oberen Ende der Passatfamilie, gleich auf mit den stärksten, topausgestatteten Modellen.

Im Innenraum muss man keine Kompromisse machen. Alles ist, wie man es von einem Passat erwartet.

Die Kombination von klassischem Benziner und Elektroantrieb ermöglicht laut VW eine Gesamtreichweite von rund 1100 Kilometern. Nicht schlimm also wenn man nicht jeden Tag Zeit zum Laden der Batterien findet. Wer allerdings optimal von der Investition in die zusätzliche Technik profitieren möchte, für den werden diese Handgriffe sehr schnell zum Alltag gehören.