Facebook Pixel

Messeberichte

Toyota Innovationen auf dem Genfer Automobilsalon

Mittwoch, 8. Mär. 2017

Bei Toyota dreht sich in Genf alles um den neuen Yaris. Ein Highlight bleibt der Hybrid Antrieb im B-Segment. Einen Blick in die Zukunft gewährt die dreisitzige Studie iTRIL, die sich unter anderem in Kurven hinein lehnen kann.

Bei Toyota dreht sich in Genf alles um den neuen Yaris. Neben dem Design wurden rund 900 Teile des Kleinwagens erneuert. Ein Highlight bleibt der Hybrid Antrieb im B-Segment.

Extras wie ein Panorama Glasdach werten den Yaris weiter auf. Auch der Innenraum wirkt beim neuen schicker.

Dieser neue Yaris ist auch die Basis für ein radikales Rallyeauto, welches in seinem ersten Jahr bereits erfolgreich an Rallyes teilgenommen hat. Darunter ein Sieg bei der Rallye Schweden.

Die Emotionen des Yaris WRC soll das GRMN Modell bald auf der Straße erlebbar machen. Im Design finden sich viele Anlehnungen an das Rennfahrzeug. Unter der Haube arbeitet ein Kompressor aufgeladener 1,8 Liter Motor mit 210 PS.

Einen Blick in die Zukunft gewährt die Studie iTRIL, die sich unter anderem in Kurven hinein lehnen kann.

Wann und ob so ein rein elektrischer Dreisitzer in Serie gehen wird kann Toyota nicht genau sagen. Die Frage ist ob die Kunden bereit sind, für so ein unkonventionelles Auto.