Fahrberichte

Hyundai i20 Active

Mittwoch, 18. Jan. 2017

Robust, sportlich, minimalistisch, elegant - alles ist dabei. Und das ist der Neue, Hyundai’s Crossover-Modell i 20 Active. Er basiert auf der 5-Türigen Version des normalen i20. Allerdings haben ihm die Designer an Front und Heck mit silbernem Unterfahrschutz und schwarzen Plastikanbauteilen an den Seiten einen eigenen Look gegeben.

Seine Karosserie hoben die Ingenieure um zwei Zentimeter an. Und mit seinen zusätzlichen Anbauteilen hat der i 20 Active auch in der Länge um zwei Zentimeter zugelegt. Ob er wohl hält, was sein Äußeres verspricht?

Mit seiner Dachreling kann er jedenfalls mehr als eine Einkaufstasche nach Hause tragen. Mit diesem breiten Kreuz lässt sich zusätzliches Gepäck schultern. Ein Typ der Tat sozusagen, Abteilung sportlicher Gentleman.

Wir testen den i20 Active mit dem neu entwickelten Ein-Liter-TurboBenziner in der kleineren Leistungsstufe mit 74 kW. Beim Verbrauch soll sich der Wagen mit nur 4,8 Litern auf 100 Kilometer begnügen. Pluspunkt ist sein maximales Drehmoment von 172 Newtonmetern, das schon ab 1.500 Umdrehungen zur Verfügung steht.

Beim Lenken ist der Hyundai ein recht unkomplizierter Typ. Er ist wendig und geht jede Kurve mit.

Auch der Kofferraum bietet gut Platz fürs Gepäck. Schließlich kann man nie wissen, welches Abenteuer einen als nächstes erwartet.